Rezension Forever Lizzy von Birgit Loistl

Rezension Forever Lizzy 

Vielen Dank an die Autorin Birgit Loistl, die mir das Buch mit zuckersüßen Grüßen geschickt hat ;)








Autor: Birgit Loistl
Seiten: 219
Einband: Taschenbuch
ISBN: 978-3-737531214
Erschienen: Februar 2015
Quellen: Neobooks  








Klappentext:

Sam liebt Lizzy und Lizzy liebt Sam. Für Elizabeth, die reiche Tochter von Silky Oaks, und Sam, dem Bad Boy der Stadt, ist es die große Liebe. Doch jeden Tag müssen die beiden um ihre Liebe kämpfen. Als sie es eines Tages nicht mehr ertragen können, beschließen sie nach New York abzuhauen und dort ein neues, gemeinsames Leben zu beginnen. Doch dann bricht in einer einzigen Nacht Lizzys Leben komplett zusammen und sie geht alleine nach New York und lässt Sam zurück. Aber Lizzy kann Sam nicht vergessen. Fünf Jahre später erhält Lizzy eine Einladung und ihre Welt gerät ein weiteres Mal ins Wanken. Sam heiratet und Lizzy beschließt ein letztes Mal nach Silky Oaks zurückzukehren.


Cover:

Das Cover ist farblich schön gestaltet. Hinter dem Paar ist eine amerikanische Großstadt angedeutet. Dies passt wunderbar zum Buch, da die Handlung in Amerika spielt.


Inhalt:

"Sam liebt Lizzy und Lizzy liebt Sam" (Seite 8)

Das ist der geheime Liebesschwur von Sam und Lizzy. 
Allerdings gibt es ein Problem. Sie ist Tochter aus reichem Hause und er ist der Bad Boy der Stadt, den am Liebsten jeder loswerden möchte.
Als den beiden die Decke auf den Kopf fällt, beschließen sie in einer Nacht und Nebel Aktion Silky Oaks zu verlassen und ein neues Leben in New York zu beginnen.
Doch leider kommt es nicht soweit und Lizzy verlässt Silky Oaks ganz alleine. 
Aber sie kann Sam einfach nicht vergessen.
Fünf Jahre später erhält sie eine Einladung zu seiner Hochzeit mit einer ihr wohl bekannten Frau.
Um endlich Abschied nehmen zu können macht Lizzy sich mit ihrem besten Freund Charly noch einmal auf den Weg nach Silky Oaks und erfährt dort brisante Neuigkeiten.
Was haben Charly und ihre Grandma damit zu tun?
Und wird Sam wirklich vor den Altar treten?


Meine Meinung:

Der Leser wird von Anfang an direkt in die Geschichte geworfen.
Der Schreibstil der Autor ist flüssig, kurz und knackig, was das Lesen ungemein erleichtert.
Das Buch beginnt aus der Sicht von Lizzy und berichtet von dem Tag an dem sie und Sam abends Silky Oaks verlassen wollen.
Im Laufe des Buches wechselt die Perspektive von Lizzy zu Sam und wieder zurück und zusätzlich sind einige Flashbacks eingebaut, die für mehr Hintergrundwissen und Verständnis sorgen.
Die Geschichte nimmt schnell fahrt auf und sorgt auch für Spannung, da man die Informationen von Kapitel zu Kapitel sammelt.
Man merkt schnell, dass es sich wohl nur um ein riesen Missverständnis handelt. Das hat mich natürlich angespornt herausfinden zu wollen, was wirklich in jener Nacht passiert ist. Ich habe das Buch daher sehr flott durchgelesen und konnte es kaum aus der Hand legen.

Die Hauptcharaktere Lizzy und Sam haben mir gut gefallen. Sie werden am Anfang nicht genauer dargestellt, sondern man lernt sie mit fortschreitender Handlung näher kennen und lieben.
Beide sind auf ihre Weise sympathisch. 
Gekonnt stellt die Autorin die Gedanken und Gefühle der beiden dar, sodass man sich mit ihnen freut aber auch leidet.
Aber auch die anderen Charaktere sind in ihrer Darstellung gut gelungen.
Lizzy`s bester Freund Charly war mir ebenfalls sofort sympathisch, auch wenn er mir doch so manches mal leid tat. Mit fortlaufender Handlung habe ich mich auch gefragt was er mit der ganzen Sache zu tun hat, da er nicht immer sofort zu durchblicken war.
Lizzy`s Mutter ist ein wahres Monster und auch ihre Stiefschwester ist nicht gerade liebenswert. Manchmal wäre ich ihnen gerne an die Gurgel gegangen.
Grandma dagegen ist absolute Spitze. Super sympathisch und nicht auf den Mund gefallen und dennoch ein angesehener Mensch in der Stadt. Ich war mir von Anfang an sicher, dass sie irgendwie ihre Finger im Spiel haben musste.

Das Buch hat die perfekte Mischung aus Liebe, Spannung und Gefühlschaos und ist eine tolle, packende Geschichte für Zwischendurch. 
Und für alle die sich fragen, wie es nun weitergeht, erscheint im Sommer Band 2.



Fazit:

Super Buch, das mich berührt hat und eine klare Leseempfehlung.
Ich freue mich auf Band 2.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen