Rezension Opal Jennifer L. Armentrout

Opal - Schattenglanz

Oh mein Gott. Wie sehr habe ich auf dieses Buch gewartet. Ich bin ein riesen Fan dieser Serie 

Und ich sage gleich dazu: Achtung Spoiler-Alarm (zumindest für die, die Band 1+2 noch nicht gelesen haben).
Ich entschuldige mich auch gleich im Vorfeld schon mal für eventuelle  Schwärmereien und mein Dahinschmelzen...






Autor: Jennifer L. Armentrout
Übersetzt von: Anja Malich
Serie: Obsidan Band 3
Seiten: 464
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag 
Erschienen am: 24.04.15
ISBN: 978-3-552-58333-8
Preis(D): 19,99€
Verlag: Carlsen








Klappentext:


Auf den ersten Blick ist alles perfekt: Dawson lebt noch und niemand scheint nach ihm zu suchen. Katy wehrt sich nicht länger gegen ihre Gefühle für Daemon und alles könnte so schön sein – aber es ist nur die Ruhe vor dem Sturm. Plötzlich ist Blake zurück und mit ihm ein gewagter Plan. Zu Katys großem Erstaunen bittet er sie um Hilfe. Katy weiß nicht, was sie tun soll, denn Blake ist nicht zu trauen, das hat sie schon einmal schmerzlich zu spüren bekommen. Doch für ihre Freunde – und für Daemon – würde sie alles tun. Selbst ihr eigenes Leben aufs Spiel setzen.


Cover:

Das Cover ist wunderschön. Es passt perfekt zu den beiden anderen Bänden.
Ein Lob an die Covergestalter ;)


Inhalt:


Katy und Daemon sind endlich ein Paar, Dawson lebt und ist in Sicherheit. Hört sich soweit ja schon mal gut an. Aber das ist es nicht. Adam ist tot und Dee redet nicht mehr mit Katy. Und dann taucht auch noch plötzlich Blake wieder auf und bedroht Katy. Sie hat eigentlich keine andere Möglichkeit als seinem verrückten Plan zuzustimmen. Zusammen mit Daemon, Dawson und Blake bringt sie sich in Lebensgefahr um Beth und Chris zu retten.


Meine Meinung:



Ich möchte eigentlich gar nicht groß auf den Stil der Autorin eingehen. Im 3. Band sollte er bereits bekannt sein ;)

Vorab muss ich sagen: OH MEIN GOTT! Was für ein Buch. Obwohl es schon der 3. Teil ist hat mich das Buch und vor allem die Geschichte immer noch komplett in seinen Bann gezogen.
Zwar gibt es in diesen Buch kaum noch die typischen Katy-Daemon-Wortgefechte die ich so klasse fand, dafür aber umso mehr Romantik.
Die Geschichte hat einige Wendungen hingelegt mit denen ich nie gerechnet hätte. Zwischendrin habe ich uns schon fast am Ziel geglaubt, aber leider war es nicht so. Das Ende bleibt offen und ich muss bis Dezember warten. Bis Dezember! Wie fürchterlich.
Einerseits hat mir das Ende gefallen, es war spannend und lässt so viel Raum für den nächsten Teil. Andererseits kann ich mich nicht mit dem Geschehenen abfinden. Ich will es nicht wahrhaben. Nach der ganzen Romantik und den ganzen lebensgefährlichen Situationen, war ich irgendwie auf Happy End gepolt.
Ich habe natürlich gleich den Klappentext zu Teil 4 gelesen und bin nun ein wenig beruhigter, weil dieses "blöde" Ende scheinbar einen Sinn haben könnte ;)



Charaktere:

Katy als Charakter hat sich schon etwas verändert. Sie ist nicht mehr die schüchterne Büchermaus, sondern ein tapferer Hybrid und weis ihre neugewonnen Kräfte wirklich einzusetzen. Manches Mal ist sie selbst erschrocken über die Wandlung die sie an den Tag gelegt hat, vor allem, weil sich auch ihre Meinung zu bestimmten Dingen geändert hat (mehr sage ich nicht, sonst spoiler ist noch ;) )
Mir gefiel es übrigens auch gut, dass sie sich endlich ihre Gefühle für Daemon eingestanden hat und mit ihm zusammen ist.

Daemon 
Ich mochte ihn und seine Art schon in den anderen beiden Büchern gerne. Trotz der Gemeinheiten, die damals noch von ihm zu hören waren, hatte er irgendwie was anziehendes.
Und in Teil 3 wird diese Anziehungskraft noch schlimmer. Er hat den perfekten Mix aus Selbstbewusstsein, Romantik, Macho und liebevoller Freund.
Immer wieder bringt er seine typischen Sprüche und zeigt sein Selbstbewusstsein, was mich jedes Mal zum Lachen gebracht hat. 
Die liebevolle Seite die ich in diesem Band von Daemon als Katys Freund erfahren habe, bringt den Leser (zumindest mich) zum schmelzen.
Manch echter Mann könnte sich eine Scheibe davon abschneiden.
Seine Übervorsorge hat er übrigens nicht verloren, sodass es doch zu dem einen oder anderen "Streit" zwischen ihm und Katy kam.
So jetzt höre ich auf zu schwärmen, am besten lest ihr das Buch selber. Ich habe euch zumindest jetzt vorgewarnt, falls ihr auch in Schwärmereien verfallen solltet.

Dee habe ich in diesem Band sehr vermisst. Ich liebe ihre fröhliche, unbekümmerte Art. Klar, sie trauert um Adam, aber leider gibt sie Katy dafür die Schuld und meidet sie daher.
Bis zum Ende des Buches ist Dee kaum vertreten und ich hoffe, dass sie in den nächsten Büchern wieder eine größere Rolle spielen wird.

Dawson habe ich ja nun endlich auch genauer kennenlernen können. Er scheint charakterlich genau das Gegenteil von Daemon zu sein, aber dennoch ist er mir sehr sympathisch gewesen. Teilweise tat er mir richtig leid, getrennt zu sein von Beth und nicht zu wissen ob und wann er sie jemals wiedersehen wird.

Blake...
Ich hasse ihn, da sind Katy und ich uns einig. In diesem Band hat er nicht gerade Sympathiepunkte bei mir einheimsen können. Und genau wie Daemon hätte ich ihm gerne in machen Situationen eine runtergehauen.
Einerseits verstehe ich ihn aber auch, weil er für seinen Freund alles tun würde, genau wie auch Katy, Daemon und Dawson. Aber die Art wie er sich gibt und alles umsetzt ging mir total gegen den Strich.


Fazit:

Ein wahnsinnig toller 3. Teil, der die Höchstpunktzahl verdient. Ich bin wirklich traurig noch bis Dezember warten zu müssen.
Wisst ihr, wie lange das noch ist? :(










Kommentare:

  1. Huhu:)
    Bin über deinen süßen Blog gestolpert und werd gleich mal Leserin, echt schön hast du's hier.
    Tolle Rezi übrigens:) Ich hab den ersten Band bis jetzt noch nicht gelesen und hätte mir deshalb eigentlich nicht deine Rezi anschauen sollen, aber ich konnte einfach nicht widerstehen xD Aber jetzt nachdem ich deine Buchvorstellung trotzdem gelesen habe, hab ich nun wenigsten die nötige Motivation um die Reihe endlich mal anzufangen:)
    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag
    Liebste Grüße
    Natalie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Natalie,
      schön das du zu mir gefunden hast und sogar bleiben willst ;)

      Du musst die Reihe unbedingt lesen. Ich bin jetzt noch am Schwärmen. Und du verpasst eine Menge wenn du es nicht liest :D

      Dir einen schönen Abend
      Sara

      Löschen