Dieses Buch bleibt im Regal #2 mit special guest




Damaris von Damaris liest hat vor 2 Wochen eine neue Aktion ins Leben gerufen die mir super gefällt.

Es geht um Bücher, das ist klar ;) Aber mit dieser Aktion sind die richtigen Schätze gemeint, die man aus welchem Grund auch immer, einfach nicht hergeben mag (weitere Infos s.u.).

Heute stelle ich euch einen weiteren meiner Schätze vor. Und am Ende habe ich noch einen special guest für euch, der auch gerne seinen Schatz präsentieren möchte.





Ich liebe dieses Buch. 
Es gibt kein Buch, bei dem ich so viel lachen musste wie bei Hummeldumm.
Ich denke mal, dass die meisten von euch das Buch oder Hörbuch kennen. 
Die Art und Weise, wie der Autor beschreibt wie Matze sich fühlt und vor allem wie Matze über seine Mitreisenden denkt, ist einfach nur zum wegschmeißen.

"Sitzreihe 12 war die letzte, die zwischen Tortellini und Hühnchen wählen durfte. Ich saß in Reihe 13. Schon auf dem Hinflug hätte mir klar sein können, dass der Jahresurlaub zum Albtraum wird."







Wer das Buch kennt, weis Bescheid. Am besten hat mit die Szene mit dem Affen und dem Rucksack gefallen. Da war es dann echt vorbei und ich habe so gelacht, dass mir die Tränen liefen.
Das Buch steht schon einiger Zeit bei mir im Regal und es wird auch ganz sicher dort bleiben.
Und wenn ich schon Carlos auf dem Cover sehe, habe ich wieder ein Grinsen im Gesicht.
Wer es noch nicht gelesen hat, sollte das unbedingt nachholen. Das Buch eignet sich aus als super Urlaubslektüre oder einfach für ein bisschen Spaß zwischendurch.






9 Trottel mit albernen Sonnenhüten.
271 gar nicht mal so wilde Tiere.
3877 Kilometer Schotterpiste im Minibus.
Und weit und breit kein Handynetz.





So und nun zu dem versprochenen special guest.
Als ich vor 2 Wochen den 1. Beitrag zu dieser Aktion geschrieben habe und wir anschließend zu Hause über die Schätze aus dem Bücherregal gesprochen haben, meinte mein Freund sofort, dass es genau wüsste, welches Buch er niemals hergeben würde.

Aber das erzählt er vielleicht besser selber ;)



So, ab hier übernehme ich (der auf dem Bild):

Auf dem Bild sieht man es schon: "Das neue Mammut-Buch der Technik". Ich habe das Buch damals von meinen Eltern zu Weihnachten geschenkt bekommen und seitdem mehrfach verschlungen (so sieht es mittlerweile leider auch aus, denn das Buch ist von 1999 ;-)). Eigentlich lautet der Titel der Originalausgabe "The Way Things Work", wurde aber ins deutsche übersetzt. 
Besonders fasziniert mich an diesem Buch, dass die Funktionsweise von allen erdenklichen Dingen denen man im Alltag begegnet auf simple Art und Weise dargestellt wird. Vom den Grundsätzen der Mechanik über die Nutzbarmachung der Elemente, die Elektrizität bis hin zur Funktion eines Computers oder anderer digitaler Bauelemente. Dabei denkt man zunächst an ein ödes Fachbuch. Doch wie das Cover schon vermuten lässt, ist es eben kein ödes Buch! Gespickt mit viel Witz und Humor in Form lustiger Mammuts, welche die behandelten Themen durch ihr sonderbares Auftreten in den erklärenden Bildern auch für Kinder und Jugendliche interessant machen, werden zum Beispiel Hebel, Laser oder Flugtriebwerke erklärt. Mein Liebling, die "Theorie der Ausrottung Nummer 37: Das Gartenschlauchexperiment", zeigt ein Mammut bei dem Versuch den Impuls des aus Gartenschläuchen austretenden Wassers zu nutzen um wie der abgebildete Senkrechtstarter zu starten ;-). 



Generell finde ich am Buch besonders bemerkenswert, dass die vielen verschiedenen Themen nie unverständlich wirken, und zugleich genau das richtige Niveau für den technikinteressierten Leser gefunden wurde. Das Buch ist vom Anspruch so, dass es für Erwachsene nicht langweilig ist, gleichzeitig auch junge Leser nicht überfordert und keine wichtigen Funktionen außer acht lässt. 

Seitdem ich dieses Buch besitze blättere ich es regelmäßig durch (und lese natürlich auch darin), auch jetzt noch wo es mit großen Schritten auf den Abschluss als Maschinenbauingenieur zugeht ;-) Besonders für junge Menschen mit einem Hang zur Technik oder dem Interesse wissen zu wollen, wie Vieles in der Welt um sie herum funktioniert, kann ich dieses Buch wärmstens empfehlen! 

Mittlerweile heißt dieses Buch auch nicht mehr "Das neue Mammut-Buch der Technik" sondern "Das große Mammut-Buch der Technik" und ist im Dorling und Kindersley Verlag zu finden. 
ISBN: 978-3-8310-0685-4


Wir wünschen euch einen schönen Start in die neue Woche und sind ganz gespannt auf eure Buchschätze.

Sara & ihr special guest






Du möchtest ebenfalls ein besonderes Buch, das niemals aus deinem Regal auszieht, auf deinem Blog vorstellen und es damit deinen Lesern empfehlen? Dann ...


SEI DABEI!
(die Aktion findet, bis auf Weiteres, jeden zweiten Montag statt)

  • Verwende das Dieses Buch bleibt im Regal-Banner, und verweise damit auf den Ursprungsblog, damit die Aktion Wiedererkennungswert hat.
  • Wenn du magst, hinterlasse mir hier deinen Beitragslink als Kommentar, dann können interessierte Leser und ich zum Stöbern kommen.
  • Mach mit, oder auch mal nicht. Am Aktionstag oder später - ganz egal. Die Aktion ist jedes Mal freiwillig. Sie soll gemeinsam Spaß machen und ggf. den Austausch anregen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen!
    Du wirst staunen, aber das Buch Hummeldumm habe ich nicht gelesen, obwohl mir das Cover schon mehrfach aufgefallen ist (Ich liebe Erdmännchen!). schon allein deswegen hätte es auch bei mir einen Ehrenplatz im Regal. Und das Mammutbuch der Technik sieht wirklich sehr anschaulich aus. Toller Gastbeitrag!

    Liebe Grüße
    loralee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was?? Dann musst du es unbedingt lesen. Vielleicht als Urlaubslektüre oder so ;)
      Das Buch ist einfach nur klasse. Und du wirst sicher auch ein paar Lachtränen verdrücken müssen ;)
      Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Hihihi, ja, "Hummeldumm" habe ich als Hörbuch und es ist eines von nicht vielen, die bei mir auch nicht ausziehen werden - zum immer wieder hören und kaputtlachen!
    Eine gute Wahl!
    Bei mir gibt es diese Woche etwas fürs Herz:
    http://lesemaus-im-schafspelz.blogspot.de/2015/06/dieses-buch-bleibt-im-regal-2.html
    Liebe Grüße,
    Agnes

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Juhu. Noch jemand der meine Begeisterung für "Hummeldumm" teilt.
      Vielleicht sollte ich mir auch mal das Hörbuch zulegen.
      Deinen Beitrage habe ich mir gleich mal angesehen ;)
      Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Ich kann mir gut vorstellen, dass du beim Hörbuch mehr als einmal lachen musst :-)

      Löschen
  3. Ok, wenn ihr beide so begeistert davon seid, dann schaue ich es mir mal an. Vielleicht sogar das Hörbuch
    Lieben Gruß
    loralee

    AntwortenLöschen
  4. "Hummeldumm" hat mir leider nicht so gut gefallen, aber Geschmäcker sind ja verschieden - Gott sei Dank! =)
    Schön, dass dein Freund auch gleich "seinen Senf dazu gibt". Ich finde das immer wieder toll, wenn Freunde/Ehemänner auch lesen. Meiner liest leider nur Zeitung....:(
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martina,
      eine wirkliche Leseratte ist er aber auch nicht. Am liebsten liest er Sachen, die ihn begeistern. Dazu gehören auch Motorrad- oder Conrad- Kataloge :D
      Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Hi loralee,
    das ist ja nett, dass dein Freund hier als Special Guest auftritt :-) Kann er gerne öfter machen!
    Tommy Jauds Bücher sind so witzig. Ich habe Vollidiot, Millionär und Resturlaub als Hörbuch gehört. Genial! Was hab ich gelacht. Hummeldumm kenne ich leider noch nicht ...
    Viele Grüße,
    Damaris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Damaris,
      du kennst Hummeldumm nicht? Dann sollest du das aber schnell nachholen ;)
      Resturlaub habe ich auch gelesen und den Film dazu gesehen. Wirklich klasse. Tommy Jaud hat echt Sinn für Humor.
      Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Ohhhh, Entschuldigung. Es ist doch noch gar nicht soooo spät. Warum schreibe ich denn loralee?! Sara natürlich! Sorry :-*

    AntwortenLöschen