[Rezension] Morgentau - Jennifer Wolf



Autor: Jennifer Wolf
Serie: Teil 1
Seiten: 270
Einband: Taschenbuch (Sonderedition)
Erschienen: 02.07.2015
ISBN: 978-3-551-31496-3
Preis(D): 4,99€
Verlag: Carlsen

Die Erde liegt unter einer dicken Schneedecke, Eis und Kälte herrschen überall. Nur noch ein kleiner Landfleck ist bewohnbar, wo die Erdgöttin Gaia die letzten ahnungslosen Menschen angesiedelt hat. Hier lebt auch Maya Jasmine Morgentau, eine der göttlichen Hüterinnen. Alle hundert Jahre wird unter ihnen eine Auserwählte dazu bestimmt, das Gleichgewicht der Natur aufrechtzuerhalten. Sie darf die vier besonderen Söhne der Gaia kennenlernen, den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Für einen muss sie sich entscheiden und sich ein Jahrhundert an ihn binden. Doch jeder der Söhne hat seine Stärken und Schwächen. Sollte Maya die Auserwählte werden, für wen würde sie ihr Leben hergeben?


Ich finde dieses Cover wunderschön *_* Die farbliche Gestaltung gefällt mir sehr gut und ich mag das Mädchen im Vordergrund und die Kirschblüten im Hintergrund. Passt super zum Inhalt und ich liebe Kirschblüten.



Ich finde es eine total tolle Idee inhaltlich mit den 4 Jahreszeiten zu spielen und Götter und Halbgötter als Hauptthema zu verarbeiten. Endlich mal etwas anderes.
Der Schreibstil ist total locker und leicht und lässt sich super flüssig lesen.
Etwas irritiert hat mich manchmal die Wortwahl in Gesprächen. Wenn die Autorin so gekonnt die wunderschönen Orte und Welten beschreibt, passt es meiner Meinung nach machmal mit dieser lockeren, jugendlichen Sprache nicht so gut.
Das ist aber nur mein persönliches Empfinden. Ich hätte da eher mir einer etwas gehobeneren Sprache gerechnet.

Die Protagonistin Maya hat mir wirklich gut gefallen, auch wenn sie an manchen Stellen doch etwas dickköpfig und trotzig war. Allerdings hat diese Art auch einen spannenden Einfluss auf die Entwicklung der Geschichte gehabt.
Wenn ich genauer darüber nachdenke, dann ist ihre Persönlichkeit doch sehr vielfältig. Denn ich manchen Momenten wirkt sie schwach und schüchtern und in anderen Momenten vertritt sie voll ihre Meinung und kämpft dafür. Generell ist sie aber ein so liebevoller und herzlicher Mensch, dass man sie nur gerne haben kann. 

Auch die beiden männlichen Hauptcharakerte Jesien und Nevis habe ich direkt ein mein Herz geschlossen, obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten. 
Toll war es, dass es bei den ganzen Nebencharakteren keinen Bösewicht gab und diese Geschichte auch total gut ohne auskommen konnte. Hut ab.
Ich hätte allerdings gerne noch etwas mehr über die anderen Jahreszeiten erfahren. Das ging mir einfach zu schnell und man konnte sie kaum kennenlernen. Wobei das ja vielleicht noch in den nächsten Teilen möglich ist? :D

Ganz toll und ergreifend war auch die Liebesgeschichte in diesem Buch. Manchmal braucht man so etwas einfach. Ich habe mitgefiebert und gelitten. Allerdings brauchte ich die Taschentücher nicht, die man mir vorab zu diesem Buch empfohlen hatte. Das liegt aber denke ich auch daran, dass ich bei Büchern wirklich nur absolut selten weinen muss und hat nichts mit dieser wundervollen Geschichte zu tun.

Die Autorin versteht es wirklich Gefühle und Spannung in ihre Geschichte zu bringen. Ich war gefesselt von der ersten bis zu letzten Seite und langweilig wurde es zu keiner Zeit. Gott sei Dank gibt es dieses Buch als Printausgabe (habe ja keinen Reader). Warum hat man diese tolle Story nicht schon eher rausgebracht? Ich hoffe Band 2 wird bald auch als Print erhältlich sein.


Wunderbare Story, eine Achterbahnfahrt der Gefühle in einer wundervollen Kulisse. Daher volle Punktzahl von meiner Seite. 


















Kommentare:

  1. Huhu liebe Sara,

    ich fand das Buch auch total toll und zum Schluss auch ein paar kleine Tränchen verdrückt. ;)
    Schön, dass dir das Buch auch so gut gefallen hat

    Liebste Grüsse Sonja ❤

    AntwortenLöschen
  2. Huhu liebe Sara :3
    Tränchen verdrückt habe ich auch - ich konnte gar nicht anders :O :D

    Liebste Grüße,
    Nenya
    Nenyas Tinten Wunderland

    AntwortenLöschen
  3. Hey Sara,

    das Cover ist echt toll. Wusste gar nicht, dass das Buch bei Carlsen erschienen ist.

    LG
    Sonja
    (www.abfos.de)

    AntwortenLöschen
  4. Das klingt wirklich spannend. Das Buch kommt auf jeden Fall auf meine Wunschliste. Danke für die schöne Rezi :)
    Deine Seite ist übrigens total toll, gefällt mir super gut. Werde mich gleich nochmal ein bisschen genauer hier umsehen.
    Liebe Grüße, Nicole

    AntwortenLöschen