[Aktion] Comparing Covers #9



Hallo ihr da draußen,
heute habe ich wieder einen Coververgleich für euch. Dazu präsentiere ich euch mein aktuelles Buch. Viel Spaß damit.

 

Sooooo...
zu diesem Buch habe ich einige Cover gefunden. 
Aber vielleicht erst einmal etwas zum Inhalt:



Hoffnungsvoll düster, schrecklich zart und tragisch schön.

Niemand konnte ahnen, wie zerbrechlich unsere Welt ist. Ein Wimpernschlag, und sie ging unter. Doch selbst jetzt, während das Licht der letzten Tage langsam schwindet, geben die Überlebenden nicht auf. Sie haben nicht vergessen, wie wunderschön die Welt war. Sie vermissen all das, was einst so wundervoll und selbstverständlich war, und sie weigern sich zu akzeptieren, dass alles für immer verloren sein soll. Auf ihrem Weg werden sie von Hoffnung geleitet – und Zuversicht. Denn selbst das schwächste Licht erhellt die Dunkelheit. Immer.
Quelle: Piper

Und jetzt zu den Bildern:

Nummer 1 ist das Original aus den USA und Canada. 
Nummer 2 zeigt das deutsche Cover. 
Nummer 3 und 4 sind aus England. 3 ist die gebundene Ausgabe und 4 das Taschenbuch.
Die 5 zeigt das Cover aus Bulgarien.
Nummer 6 stammt aus Portugal, wobei auch auf für Brasilien dieses Cover gefunden habe.
Bild 7 lässt sich anhand der Schriftzeichen auch leicht zuordnen. 
Und zum Schluss Bild 8 zeigt das Cover aus Holland.

Mehr Bilder habe ich nicht zusammen getragen, denn meistens sieht man das Original mit den Zelten wo dann nur die entsprechende Sprache geändert wurde.
Ich muss sagen, dass mir die englische Variante gar nicht zusagt und auch die Cover von Bild 7 und 8 sprechen mich nicht an. 
Das Original gefällt mir eigentlich gut, weil es zur Story passt. 
Aber mein Favorit ist das deutsche Cover. 
Ich mag die Farben und auch die Gestaltung. Irgendwie spricht es mich mehr an als das Original. Der lange sandige Weg der in eine weit entfernte Stadt führt, oder auch davon weg, passt ebenfalls gut zum Inhalt.

Welches Cover gefällt euch am meisten?
Ein schönes Wochenende





Kommentare:

  1. Huhu liebe Sara!

    Oh das sind ja mal ganz unterschiedliche Cover! Einzige Ähnlichkeit sind auf einen Cover die Abbildung des Zeltes. Am Besten gefallen mir das Deutsche und das originale USA Cover. :)

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Nina,

      ich finde es auch immer interessant, wie stark sich doch das Cover eines Buches in verschiedenen Ländern unterscheiden kann.
      Aber wie ich sehe habe wir beide den selben Geschmack ;)
      Grüße
      Sara ♥

      Löschen
  2. "Station Elf" mag ich vom Titel her, ich denke da immer an Santas Helfer (sieht aber schon ein bisschen aus wie die Schneekugelversion von Kings "Arena"). :D

    Aber ernsthaft, das Motiv für das Hardcover hat es mir sehr angetan, diese Mischung aus Idylle und Geistestadt ist sehr atmosphärisch.

    Das deutsche Cover gefällt mir, finde ich aber im nachhinein recht irreführend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D
      Ja irgendwie hast du recht. Mich hat es auch an die Weihnachtszeit und an eine Schneekugel erinnert :D
      Grüße
      Sara

      Löschen
  3. Huhu,

    also ich bin ja ein totaler Fan von dem deutschen Cover!! =)) Eine richtig schöne Wahl und ich bin auch total deiner Meinung. Das letzte gefällt mir aber auch irgendwie, auch wenn ich nicht direkt weiß was es mit dem Inhalt zu tun hat. =')

    Liebe Grüße
    Leni =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D
      Beim letzten gefällt mir das Pink. Pink geht immer :D
      Grüße
      Sara

      Löschen
    2. Huhu Sara,

      ja komisch dass dir das Pink gefällt. Wäre da gar nicht drauf gekommen bei deinem Blogdesign. *schmunzel* ;-) Aber jap, das gefällt mir auch echt gut! =)

      Liebe Grüße
      Leni =)

      Löschen
  4. liebe sara
    ich habe mich gleich mal rangesetzt und deine Aktion bei mir eingeführt.
    schau doch mal vorbei.http://dietraumweltderbuecher.blogspot.de/
    bei dir bleibe ich doch gerne als leser da.
    Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Pia,
      gerade erledigt :D
      Grüße
      Sara

      Löschen
  5. Wow, da hast du ja Einige zusammengesucht.
    Ohne das Buch und den Inhalt zu kennen muss ich sagen, dass mir das Deutsche und das Britische Hardcover am meisten zusagen! Die Zelte mögen vielleicht zum Inhalt passen, aber wenn ich es nur nach dem Aussehen beurteilen müsste, würde ich wohl das britische Hardcover wählen. Ich mag das Reh total gerne :D

    Auf meinem Blog ist die Aktion gestern in die 6. Runde gegangen:
    http://tinyhedgehog.blogspot.com/2015/10/comparing-covers-6-einsteins-dreams.html
    Die Woche davor habe ich "Die Begabte" von Trudi Canavan verglichen.

    Liebste Grüße,
    Lena von Tiny Hedgehog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Lena,
      ich habe direkt bei dir vorbei geschaut und freue mich wirklich, dass dir die Aktion gefällt und du mitmachst.
      Bin schon gespannt auf den nächsten Freitag.
      Grüße
      Sara

      Löschen
  6. Hey :)

    Also, auch wenn ich nicht unbedingt ein Fan von Pink bzw. Rosa bin - in dem Fall gebe ich meine Stimme tatsächlich dem deutschen Cover :). Alle anderen wirken im Vergleich irgendwie unharmonisch. Mal passt mir die Schrift nicht, mal das Motiv nicht, ich weiß nicht :D.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen