[Kurz-Rezension] Weil wir uns lieben - Colleen Hoover




Autor: Colleen Hoover
Serie: Teil 3
Seiten: 384
Einband: Taschenbuch
Erschienen: 24.07.2015
ISBN: 978-3-423-71640-6
Preis (D): 9,95€
Verlag: dtv











Ein Auf und Ab der Gefühle - das ist die Liebesbeziehung von Will und Layken seit dem ersten Tag, an dem sie sich trafen. Erst jetzt, nach ihrer Hochzeit, scheint ihr Glück perfekt zu sein - wäre da nicht Wills Vergangenheit, die einen Keil zwischen die beiden zu treiben droht . . .


Quelle: dtv


Was soll ich da noch groß sagen? Mir gefällt das Cover ebenso wie die anderen beiden der Reihe. Vor allem, weil sie so gut zusammen passen.



Durch diverse Rezensionen wusste ich ja mehr oder weniger schon, was mich erwartet. Und ich war mir noch nicht ganz sicher, ob ich mich auf dieses Buch freuen soll oder nicht.
Denn mehr oder weniger erlebt der Leser hier noch einmal den ersten Band aus der Sicht von Will. 
Ich muss aber sagen, dass die eingeschobenen Honeymoon-Szenen und Szenen die man vorher noch nicht kannte, weil sie sich zum Beispiel zwischen Will und Gavin abgespielt haben, dass Buch gerettet haben.
Es war wirklich interessant alles auch Wills Sicht zu erleben und vor allem noch mehr Hintergrundwissen zu bekommen. Es lief doch noch wirklich einiges im Hintergrund, von dem man nichts geahnt hat.

Zu den Charakteren kann und braucht man nicht viel sagen. Denn es geht dieses Mal wirklich hauptsächlich um Will und Layken, die ihre Geschichte im Honeymoon noch einmal durchgehen. Ich mag die beiden, von daher war das für mich kein Problem.

Dieses Buch ist das einzige der Serie, welches mich nicht zu Tränen gerührt hat. Vielleicht liegt das aber auch daran, dass man die Geschichte im Prinzip schon kennt und weis was einem blüht :D

Der Epilog hat mir super gefallen und so gut dieses Buch doch war, ärgere ich mich ein wenig, dass die Autorin die Geschichte nicht anders fortgesetzt hat.
Ich hätte eigentlich gerne ein Buch gelesen über die Geschehnisse bis zu dem, was dann im Epilog geschieht. Leider werden wir darauf wohl verzichten müssen, denn wie ich es gelesen habe, ist die Serie mit diesem Teil beendet.
Ach ja... Ein Buch über die ganze Geschichte zwischen Eddie und Gavin würde ich natürlich auch sehr gerne lesen.


Das Buch war gut, obwohl ich mir etwas anderes gewünscht hätte. Da ich nicht ganz so tief berührt worden bin wie bei den Vorgängern, gibt es einen Punkt Abzug.






Kommentare:

  1. Ich war total begeistert von weil ich Layken liebe, bei weil ich Will liebe wurde ich leider enttäuscht. Weil wir uns lieben habe ich noch nicht gelesen, bin mir auch noch nicht sicher ob ich es noch lesen soll. Hab gehört es sind viele wiederholungen dabei.
    Lg Mersi
    http://rotaliedbooks.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :D
      ja das stimmt wohl, aber ich wollte die Reihe unbedingt beenden und meiner Meinung nach, war es nicht so schlimm und hat sich auch etwas gelohnt. Denn wie schon gesagt, erfährt man doch noch das eine oder andere was man sonst nicht wüsste und bekommt somit noch mal einen ganz anderen Blick auf die Geschichte :D
      Grüße
      Sara

      Löschen
  2. Oh Mann...ich hab das Buch seit September zu Hause und frag mich jedes mal, ob ich es vielleicht langsam lesen sollte. Ich war vom zweiten Teil auch eher enttäuscht und irgendwie reizen mich die vielen Wiederholungen nicht besonders...aber es scheint ja trotzdem ganz niedlich zu sein?

    Du hast hier übrigens einen echt schönen Blog :)
    Liebe Grüße,
    Julia

    AntwortenLöschen