[Aktion] Comparing Covers #19


Das erste Mal im neuen Jahr gibt es heute wieder meinen Beitrag zur Aktion Comparing Covers.
Ich arbeite übrigens gerade auch an einem neuen Banner für die Aktion.

Da ich heute buchige Post bekommen habe, habe ich gleich dieses Buch zum Anlass für meinen Coververgleich genommen.

Dabei handelt es sich um ein Wunschlisten-Buch. 
Ich bin schon so gespannt :D


Inhalt:


Wie überlebst du, wenn du vor allem fliehen musst, was du kennst?



Seit ihre Mutter während der Großen Seuche vor 16 Jahren gestorben ist, lebt Eve in einem Mädcheninternat. Hier wird sie zu einem wertvollen Mitglied der neuen Gesellschaft ausgebildet – glaubt sie zumindest. Als Eve erkennt, wie sehr sie und die anderen Mädchen ausgebeutet werden sollen, flieht sie.
Doch auf ein Überleben in der Wildnis und auf die Flucht vor den Soldaten des Neuen Amerikas ist Eve nicht vorbereitet. Unerwartet hilft ihr Caleb, ein junger Rebell. Kann Eve ihm trauen?
Sie weiß, die Soldaten werden die Suche nicht aufgeben, und Caleb ist ihre einzige Möglichkeit zu überleben. Sie muss ihr Leben in die Hände eines Fremden legen.

Wahre Freundschaft, Liebe und Freiheit sind es, wonach sich Eve und Caleb sehnen – doch im Neuen Amerika muss man um diese Rechte kämpfen. Anna Carey erschafft in ihrer ersten Jugendbuch-Trilogie eine fesselnde Dystopie für Mädchen ab 14 Jahren, bei der neben der Frage nach Grundrechten wie Freiheit und Selbstbestimmung auch viel Platz für Romantik bleibt.


Quelle: Loewe

Nun aber zum Vergleich:

Das linke Bild zeigt das deutsche Cover und rechts sehen wir das Original.
Das deutsche Cover ist meiner Meinung nach farblich gut und geschmackvoll gestaltet. 
Der Button mit dem Titel ist aufwendig gearbeitet.
Leider verrät das Buch gar nichts über den Inhalt.
Ich bin ehrlich gesagt nur wegen der Gestaltung darauf aufmerksam geworden und musste mich dann erst einmal genauer über den Inhalt informieren.

Das Original zeigt ein Mädchen. Gott sei Dank sieht man mal nicht das Gesicht.
Ich denke ihr kennt meine Abneigung dazu mittlerweile schon :D
Vermutlich handelt es sich bei dem Mädchen wohl um die weibliche Protagonistin.
Die Brücke als Symbol finde ich toll. 
Ich habe das Buch ja noch nicht gelesen, aber ich denke mal, dass die Brücke eine Anspielung auf die Flucht von Eve sein soll.
Was mir an diesem Cover gar nicht gefällt ist der Farbverlauf. 
Dieses grün-blau ist für mich nicht gut gelungen und spricht mich nicht an.


Gefunden habe ich dann noch diese spanische Version.
Die mir aber leider farblich auch gar nicht gefällt.
Den Tunnel und das Mädchen finde ich als Symbole super.

Die Entscheidung ist diese Woche wirklich schwierig.
Die spanischer Variante ist raus.
Zwischen dem deutschen Cover und dem Original herrscht ein Unentschieden.

Welches Cover gefällt euch denn am besten?
Und kennt ihr das Buch schon?

Schönes Wochenende





Kommentare:

  1. Hi Sara!

    dein Buch kenne ich nicht, obwohl mir der Titel schon was sagt ...
    Das deutsche gefällt mir am besten, auch wenn ich mich nicht wirklich damit anfreunden kann, es sagt wirklich sehr wenig aus. Und dafür, dass der Titel so schwarz hervorgehoben ist, ist das drumherum sehr farblos und blass ...

    Das Original wäre gar nicht so schlecht, wenn das Mädchen nicht so, hm, "schlecht gezeichnet" wäre. Also schlecht in dem Sinn, dass es mir vom Stil her einfach nicht gefällt. Aber das ist Geschmacksache ^^
    Das Spanische gefällt mir auch nicht, bis auf die tolle rote Haarfarbe :D

    Ich hab heute auch wieder mitgemacht: http://blog4aleshanee.blogspot.de/2016/01/comparing-covers-3.html

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Sara,

    mir gefällt tatsächlich das englische Cover am besten.
    Die Farben vom spanischen Cover find ich zu knallig und grell und das deutsche finde ich total langweilig.
    Bücher müssen mich anspringen, sonst seh ich sie mir in Buchhandlungen auch nicht näher an. Dieses "Anspringen" gelingt dem englischen Cover am besten. Allerdings hätte der blaugrüne Farbverlauf schon etwas dunkler sein können....

    Ich habe heute das erste Mal an deiner Aktion teilgenommen. Hier findest du meinen Beitrag dazu.
    Die Aktion ist sehr interessant und regt dazu an, sich noch mehr mit den Covern eines Buches auseinanderzusetzen. Coole Idee! :D

    Liebe Grüße
    Yurelia

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Sara ;)

    Schön das es nicht nur mir so gehat was die Gesichter auf Cover angeht. Die nerven nämlich gehörig. Was einmal anfing mit einer neuen Idee ist jetzt dermassen ausgelutscht und nur noch nervig. Schade, denn inzwischen ist es ja schon fast ein Grund das Buch nicht zu kaufen *g*

    Du fragst welches Cover mir am besten gefällt? Ich muss ja ehrlich sagen, ich kenn das Buch nicht. Also natürlich kenn ich den Titel und das Cover aber gelesen hab ich es nicht. Ich finde die deutsche Ausgabe am schönsten. Zur abwechslung, meist sind mir ja die Originalen lieber. Aber hier gefällt mir die deut. Ausgabe richtig gut. Ob das Cover allerdings zur Geschichte passt kann ich natürlich nicht sagen.

    Liebe GRüsse und schönes Weekend dir noch.
    Alexandra

    AntwortenLöschen