[Montagsfrage]



Montagsfrage: Wie kommst du mit Gewalt in Büchern zurecht? Magst du blutige Szenen oder lehnst du sie ab?


Eigentlich komme ich mit Gewalt in Bücher gut zurecht, solange sie zum Inhalt und Verlauf der Geschichte passt. Dazu muss das Ganze außerdem realistisch sein und Sinn ergeben. 
Wenn also jemand aufgrund von Gewalt stirbt oder Blut fließt ist das grundsätzlich für mich nicht so schlimm.

Nicht so gerne mag ich es, wenn man das Gefühl hat, dass der Autor irgendwie schräg drauf ist. Versteht ihr was ich meine?
Obwohl ich ehrlich sagen muss, dass mir sowas nur früher in Thrillern das eine oder andere Mal begegnet ist.
Im Moment lese ich ja hauptsächlich Jugendbücher, wo dies nicht so das Thema ist.

Wie steht ihr zu der Frage?


Kommentare:

  1. Hallo Sara,

    es war gar nicht so einfach zu Antworten, denn ich finde es hat viele Aspekte, bei mir auf alle Fälle, die zum tragen kommen. Kurz gefasst hab ich folgendes gesagt, solange die gewalt zur Geschichte passt, gehört und nicht losgelöst von der Story oder aus reiner Effekthascherei oder dem schockierens Willen geschiet, find ich es okay und kanns auch lesen. Aber anders verliert das Buch für mich schnell den Unterhaltungswert.

    Aber ich kann nicht viele Bücher hintereinader lesen die Gewalt zur Geschichte haben. Ab und zu mal einen Thriller okay, das muss dann auch mal sein aber nicht mehr.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    ich bin da ganz deiner Meinung. Es muss zur Geschichte passen, sonst finde ich es völlig unnötig. Ich weiß was du meinst! :)

    Ich wünsche dir einen tollen Tag!

    Ganz liebe Grüße
    Steffi

    AntwortenLöschen