[Rezension] Das Juwel - Die weiße Rose - Amy Ewing




Autor: Amy Ewing
Serie: Das Juwel #2
Seiten: 400
Einband: Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen am: 25.08.2016
ISBN: 978-3-8414-2243-9
Verlag: Fischer FJB










Inhalt:



Violet ist auf der Flucht. Nachdem die Herzogin vom See sie mit Ash, dem angestellten Gefährten des Hauses, ertappt hat, bleibt Violet keine Wahl, als aus dem Palast zu fliehen oder dem sicheren Tod ins Auge zu sehen. Zusammen mit Ash und ihrer besten Freundin Raven rennt Violet aus ihrem unerträglichen Dasein als Surrogat der Herzogin davon. Doch das Juwel zu verlassen ist alles andere als einfach. Auf ihrem Weg durch die Kreise der Einzigen Stadt verfolgen die Regimenter des Adels sie auf Schritt und Tritt. Die drei Geflohenen schaffen es nur äußerst knapp, sich in die sichere Umgebung eines geheimnisvollen Hauses in der Farm zu retten. Hier befindet sich das Herz der Rebellion gegen den Adel. Zusammen mit einer neuen Verbündeten entdeckt Violet, dass ihre Gabe sehr viel mächtiger ist, als sie sich vorstellen konnte. Aber ist Violet stark genug, sich gegen das Juwel zu erheben?

Quelle: Fischer Verlage

Cover:

Das Cover erinnert mich so an die Selection-Reihe. Und leider gefällt es mir nicht wirklich gut. Dass das Kleid eine weiße Rose darstellen soll und somit zum Inhalt passt ist mir klar, aber ich finde das Mädchen einfach nicht schön dargestellt. Ich finde dieses Cover so zusammengebastelt und kann auch nicht mal richtig beschreiben, was mich stört. Ich finde es einfach nicht schön.


Meine Meinung:

Ich hatte mich sehr auf diese Fortsetzung gefreut.
Leider ist mir der Einstieg in die Geschichte recht schwer gefallen. Ich hatte vieles aus Band 1 wieder vergessen und konnte daher einige Zusammenhänge nicht sofort durchschauen. Ein Jahr zwischen den Erscheinungsterminen der beiden Bücher ist für mich persönlich einfach zu lange gewesen.
Dennoch war das Buch von Anfang an spannend und hat mich ebenfalls wie Band 1 direkt fesseln können.

Die Charaktere Violet, Raven und Ash aus dem ersten Teil haben mir auch hier wieder sehr gut gefallen.
Gefühlt sind alle etwas stärker und erwachsener geworden mit dem Ernst der Lage.
Besonders überrascht hat mich Garnet der Sohn der Herzogin. Warum kann ich aus Spoilergründen leider jetzt nicht erklären, aber ich finde mittlerweile, dass er ein wirklich toller und vor allem wichtiger Charakter in dieser Geschichte geworden ist.

Lucien und Sil haben waren gut gestaltete Charaktere, die mich aber mit ihrer Art nicht ganz überzeugen konnten. Lucien war mir zwar sympathischer als Sil, aber ganz warm geworden bin ich mit ihnen trotzdem nicht. Ich weis, dass die beiden herzensgute und wichtige Charaktere sind. Vielleicht können sie mich im nächsten Teil ja mehr überzeugen.

Der Inhalt dieses Buches hat mir unheimlich gut gefallen. Sogar besser als im Vorgängerband. Das Buch knüpft nahtlos daran an und deckt viele Informationen auf, die die ganze Idee dieser Trilogie noch spannender machen.
Natürlich gibt es auch hier wieder Kapitel oder Szenen die einfach nur schockieren und sogar ein wenig abschrecken, aber irgendwie auch in dieses ganze Juweldasein reinpassen. Meine Emotionen sind also stellenweise Achterbahn gefahren und ich war gefangen zwischen Spannung und Entsetzen. 
Besonders gefreut habe ich mich über die Zunahme der Fantasyelemente, die im ersten Band doch eher nur angeschnitten wurden. Zwar habe ich auf Anhieb nicht alles direkt verstanden, da sicher auch hier noch Informationen fehlen, konnte mir nun aber doch einiges besser zusammenreimen. 
Im Gegensatz zur Story des ersten Teils war hier doch ziemlich viel vorhersehbar. Überraschungsmoment oder Szenen wo ich wirklich ins Schwitzen geraten bin, blieben leider aus. Wirklich groß gestört hat mich dies jedoch nicht, denn die Neugier hat mich voran getrieben.
Das Buch endet leider wieder mit einem ziemlich fiesen Cliffhanger, sodass ich am liebsten sofort mit dem letzten Band weitermachen würde.

Bewertung:

Eine geniale und gelungene Fortsetzung die mich inhaltlich total überzeugen konnte. Ich bin gespannt aufs Finale.




1 Kommentar:

  1. Hey :)

    Ich hab das Buch schon vor vier Monaten auf Englisch gelesen - und hätte danach am liebsten sofort zum Finale gegriffen :). Ich muss mich aber Gott sei Dank nicht mehr lange gedulden, auf Englisch soll "The Black Key" Anfang Oktober erscheinen.

    Liebe Grüße
    Ascari

    AntwortenLöschen