[Coververgleich] #6



Hallo ihr Lieben,
schön das ihr wieder beim aktuellen Coververgleich vorbeischaut.

Ich habe mir dieses Mal ein Buch von meinem SuB vorgenommen, welches aber noch recht aktuell ist.

 


Inhalt:



Betrügen? Nie hätte Sarah gedacht, dass sie das Dave je antun würde – Dave, der Sunnyboy, ihr musikalisches Alter Ego, mit dem sie so glücklich ist. Und doch. Als sie in einer heißen Sommernacht Will begegnet, flammt etwas in ihr auf, das sich ihrer Kontrolle entzieht. Von Leidenschaft getrieben, beginnen Sarah und Will ein Versteckspiel, das beiden bald nicht mehr genug ist. Sie wollen nur noch füreinander da sein. Doch der Sommer währt nicht ewig. Als Will sich aufmacht, um aufs College zu gehen, schwört er Sarah Treue. Nur: Was bedeutet Treue für jemanden, der selbst schon einmal betrogen hat? Sarah beginnt zu zweifeln. Vor allem, als sie Dave wiedertrifft ... Prickelnde Liebesgeschichte in sechs Teilen.

Quelle: cbt


Links seht ihr das Originalcover und rechts die deutsche Ausgabe.
Ich muss sagen, dass mir das Originalcover um einiges besser gefällt als die deutsche Ausgabe.
 Das Original wirkt auf mich authentischer, jugendlicher, frischer und ansprechender.
Am deutschen Cover mag ich diese, ich nenne es mal gephotoshopte Art nicht. Die einzelnen Teile - Gitarre, Gesicht und Farbe- wirken so zusammengebastelt.


Das letzte Cover ist von der italienischen Ausgabe. Generell finde ich, dass es ziemlich harmonisch wirkt, aber an das Original nicht rankommt.

Für mich ist das Original der Favorit.
Welches gefällt euch am besten?

Sara







[Rezension] Until the end - Rock & Trisha - Abbi Glines




Autor: Abbi Glines 
Serie: Teil 9
Seiten: 368
Einband: Taschenbuch
Erschienen am: 07.12.2015
ISBN:  978-3-492-30811-3
Preis (D): 8,99€
Verlag: Piper 










Inhalt:

Trisha Corbin hat früh gelernt, dass es keine Ritter in glänzender Rüstung gibt – und wie man dunkle Blutergüsse am besten versteckt. Die Kerle, die ihre Mutter mit nach Hause bringt, haben ihr keine Wahl gelassen. Als Trisha eines Nachts zu Rock Taylor, dem Football-Star der Sea Breeze High, in den Wagen steigt, ist es kein Date. Sie war eigentlich gerade auf dem Weg ins Krankenhaus. Zu Fuß, blutend und mit blauen Flecken übersät. Doch Rock schwört sich, dass er von nun an alles tun wird, um sie zu retten – wenn sie ihn lässt.

Quelle: Piper


Cover:

Obwohl ich nicht so der Fan davon bin Gesichter auf ein Buchcover zu drucken, finde ich dieses Cover doch erfrischend. Besonders gefallen hat mir, dass es zu den anderen Titeln der Reihe passt.



Meine Meinung:

In diesem letzten und finalen Band der Serie erfahren wir mehr über die Geschichte von Rock und Trisha, die als Paar auch schon Bestandteil der anderen Teile waren.
Das Buch erzählt hauptsächlich aus der Vergangenheit, während zwischendrin einige Einblendungen der Gegenwart vorhanden sind. Dabei wechselt die Erzählperspektive zwischen Trisha und Rock.
Ich persönlich fand das recht gut gelungen, weil es vor allem die Verbindung von Rock und Trisha besser und emotionaler dargestellt hat. Man konnte die Handlungen und Gefühle viel besser verstehen und hat mitgefiebert und mitgefühlt.
Insgesamt ist die Gesichte von Rock und Trisha kurz und knackig geschrieben, was den Emotionen und Gefühlen aber keinen Abbruch tut.


Der Schreibstil der Autorin hat mich von der ersten Seite an gepackt, sodass ich mit dem Buch wirklich schnell durch war. Abbi Glines schreibt locker, gefühlvoll, fesselnd und direkt und hat mir das Gefühl gegeben dazu zu gehören.
Ich habe während des Lesens eine ganze Palette an Emotionen und Gefühlen durchlebt, was die Geschichte und ihre Charaktere noch authentischer gemacht hat.
Abbi Glines hat etwas einnehmendes und packendes, was ich aber sehr ansprechend finde.
Für ihre Leser hat die Autorin auch ein besonders Schmankerl parat. Denn im Anschluss zu der Geschichte von Rock und Trisha gibt es zu jedem Paar der Serie noch einen Epilog. Die Autorin möchte damit den Abschied erleichtern und den Lesern zeigen, wie sich die Paare weiterentwickelt haben.
Mir hat es gefallen das dies nicht nur kurze Szenen waren, sondern sogar pro Paar einige Kapitel umfasst hat, in denen es (emotional) heiß herging.
Schade war allerdings, das dadurch die Geschichte von Rock und Trisha recht kurz ausfiel und nur etwa die Hälfte des Buches ausmacht. 


Die Charaktere waren super und vor allem so unterschiedlich. Das haucht der Story Spannung und Leben ein und macht sie realistischer. 

Trisha hat mir charakterlich gut gefallen. Ihre Stärke, die Selbstlosigkeit und die Liebe zu ihrem Bruder haben mich überwältigt. Generell finde ich ihre Entwicklung wenn man die Vergangenheit und die Gegenwart betrachtet echt bewundernswert.

Rock hat mir ebenfalls gefallen. Ich mochte seine Entwicklung vom Footballstar zum zahmen Freund, der seiner Freundin alle Wünsche von den Augen abliest. Besonders hat mir seine liebevolle Art gefallen, die man von einem groß umworbenen Jungen ja gar nicht so erwartet.


Trishas Geschichte ist traurig und zugleich schön, nachdem ich gelesen habe wie sich alles entwickelt hat. Ihre Vergangenheit hat mich wirklich mitgenommen und beschäftigt. Und auch Rock hat sein Päckchen zu tragen. Ich finde es super, das die beiden immer so positiv 
waren.


Bewertung:

Ein tolles Finale und eine aufwühlende und fesselnde Liebesgeschichte. Das macht Lust auf mehr.






[Aktion] Gemeinsam Lesen #52



Hallo ihr Lieben,

ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche.
Auch heute möchte ich euch wieder mein aktuelles Buch vorstellen. Ins Auge gesprungen ist es mir auf der Leipziger Buchmesse und ich bin mir sicher, dass einige von euch es auch schon gelesen haben.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade Until the end - Rock & Trisha von Abbi Glines.
Aktuell bin ich auf Seite 66.

2. Wie lautet der 1. Satz deiner aktuellen Seite?


Scheiße, sie sah noch nicht mal zu mir her! S. 66

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Ich bin ja noch nicht so weit. Aber der Einstieg ist mir leicht gefallen und bis jetzt gefällt mir die Handlung und der Schreibstil echt gut. Ich möchte unbedingt wissen wie es weitergeht und werde dementsprechend auch schnell weiterlesen :D

4. Was war bisher dein Buchhighlight in diesem Jahr?


Zum einen die Silber-Trilogie, die ich erst dieses Jahr gelesen habe. Und zum anderen hat mir Infernale ziemlich gut gefallen. Ich denke aber das Opposition Infernale dann ziemlich schnell den Rang ablaufen wird :D


Was ist denn euer bisheriges Buchhighlight?

Sara

[Rezension] Es muss wohl an dir liegen - Mhairi McFarlane




Autor: Mhairi McFarlane
Seiten: 512
Einband: Taschenbuch
Erschienen am: 01.02.2016
ISBN: 978-3-426-51795-6
Preis (D): 10,99€
Verlag: Knaur







Inhalt:


Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?


Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.

Quelle: Knaur



Cover:

Das Cover gefällt mir unheimlich gut. Sowohl die Farben, als auch die Gestaltung. Es wirkt frisch, jung und ist mir direkt ins Auge gesprungen.



Meine Meinung:


Auf den ersten Blick war das Buch total ansprechend für mich. Eine humorvolle Liebesgeschichte in London - ich liebe London - was will man mehr?
Und ich wurde definitiv nicht enttäuscht.
Inhaltlich geht es um Delia die von ihrem Freund betrogen wurde und kurzerhand mit Sack und Pack zu ihrer Freundin Emma nach London zieht.
Dort bekommt sie nicht nur einen äußerst ominösen Job, sondern lernt zudem noch Adam kennen, der ihren neuen Chef so gar nicht leiden kann.

Das ist ja schonmal eine gute Basis für eine spannende und emotionale Story.
Mir hat die Grundidee und die Entwicklung der Geschichte wirklich gut gefallen.
Natürlich war einiges auch ein wenig vorhersehbar, wie das Ende, aber das ist meiner Meinung nach bei den meisten Liebesgeschichten der Fall. Das Rad wird eben nicht neu erfunden und prinzipiell stört mich das auch nicht.
Viel wichtiger ist für mich der Weg der zu diesem Ende führt und in diesem Buch habe ich einiges erlebt.
Neben einer Menge Emotionen und Gefühl seiten Delias, hat sich sogar ein richtiger Spannungsbogen für mich aufgebaut, als es um die ominösen Machenschaften von Delias Chef ging.
Für mich hat die Autorin somit ein gutes Verhältnis zwischen Romantik und Alltag geschaffen, sodass das Buch nicht zu kitschig wurde.
Der Schreibstil ist dabei locker und leicht und konnte mich vollends überzeugen.

Die Charaktere haben mir wirklich gut gefallen, da sie sehr vielfältig waren.
Was ist schon ein Buch ohne einen fiesen Miesepeter?
Delia hat mich sehr überzeugt. Vor allem die Entwicklung die sie innerhalb des Buches hingelegt hat war beeindruckend. Sich selbst zu finden und an sich selbst zu denken ist schließlich nicht immer einfach und ein paar Mal falsch abzubiegen gehört einfach dazu.
Delias Handeln, ihre Gedanken und Gefühlen waren authentisch und sehr gut nachzuvollziehen. Die Selbstzweifel die sie manches Mal gequält haben kamen echt rüber und dürften den meisten Lesern bekannt vorkommen.

Emma, Delias beste Freundin, war für mich ein kleines Highlight in diesem Buch. Eine so gute und verständnisvolle Freundin hat wirklich jeder verdient.
Ich finde sie hat dem Buch das gewisse Etwas eingehaucht und für Schwung gesorgt.

Was ich von Adam halten sollte, wusste ich am Anfang nicht so genau. Mir war klar, dass etwas mehr dahinter stecken musste. Und ganz ehrlich, wenn ich Adam kennengelernt hätte, wäre Paul sicher kein Begriff mehr gewesen.

Paul ist Delias Freund und irgendwie ist bei mir der Funke zu ihm nicht ganz übergesprungen. Zwar tat er mir schon leid, vor allem wenn er so emotional wurde und viel Gefühl gezeigt hat, aber dennoch konnte er nur wenig Pluspunkte einheimsen. Ich war vielleicht auch etwas zu sehr von Adam geblendet.

Weitere Nebencharaktere wie der Hund Parsnip und Peschwari Naan haben der Story weiteren Input gegeben. So sind noch kleine Nebenzweige entstanden, die manchmal sogar eine große Bedeutung bekommen haben.

Die Story bietet neben den ganzen Emotionen um die Trennung und das Kennenlernen neuer Leute eine ganze Menge Spannung und Humor.
Die Dialogen zwischen Delia und Emma, aber auch Delia und Adam waren goldwert und haben mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen gezaubert.


Bewertung:

Ein gelungenes, humorvolles Buch, welches ich gerne weiterempfehle und mit 4 von 5 Punkten bewerte.



Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. 





Welttag des Buches - Blogger schenken Lesefreude + Gewinnspiel

 Hallo ihr Lieben,

es ist wieder soweit. Heute ich Welttag des Buches. Da geht einem doch das Bücherherz richtig auf. 

Blogger schenken Lesefreunde geht dieses Jahr in die 4. Runde. Entstanden aus einer kleinen Idee, ist daraus eine große Aktion mit vielen Teilnehmern geworden.
Während es die letzten Jahre auf fast allen Blogs Gewinnspiele gab, sind die Kooperationen mit Verlagen dieses Jahr selber zu organisieren. 
Dieses Jahr liegt das Hauptaugenmerk eher darauf, wie man sonst noch Lesefreude verschenken kann.

Auch ich habe mir dazu eine Kleinigkeit überlegt und trotzdem ein Gewinnspiel für euch.


Was bedeutet Lesefreude schenken?

Eine gute Frage. Die Gewinnspiele der letzten Jahre sind sicher keine schlechte Idee, weshalb es auch in diesem Jahr eines bei mir geben wird. Denn was ist schöner, als sich über einen Buchgewinn zu freuen? Vielleicht beteiligen sich dann auch Leute an solchen Aktionen, die sonst nicht so viel Lesen. Dann hat man zumindest einen Menschen mehr fürs Lesen begeistern können.
Denn ich finde Lesen ist ganz wichtig. 

Warum ist Lesen so wichtig?

Das man es nicht so exzessiv betreiben muss wie wir Blogger ist mir klar, aber dennoch merkt man, dass Lesen den Wortschatz und die Ausdrucksweise erweitert und zudem das Gehirn fit hält. Konzentration ist gefordert und die Fantasie wird angeregt. Außerdem bildet Lesen und erweitert den Horizont. 
In einem Bericht habe ich sogar mal gelesen ( womit wir wieder bei der Bildung wären), dass Lesen die Sozialkompetenz fördert, moralisches Verhalten aufzeigt und Respekt näher bringt.

Warum lese ich so gerne?

Lesen ist für mich der Ausgleich zu meinem Job, der manchmal doch echt stressig ist und viel Köpfchen fordert. Ich muss immer voll da sein und Fehler kann man sich nicht erlauben. 
Wenn ich also ein Buch in die Hand nehmen, kann ich total abschalten. Abtauchen in die Welt und Geschichte des Buches und den Alltag hinter mir lassen.

Und um euch ebenfalls die Freude an einem Buch zu schenken habe ich mir folgendes Gewinnspiel überlegt.

Zu gewinnen gibt es diese 3 Bücher:



(Das Copyright für die Buchcover liegt beim jeweiligen Verlag. In diesem Falle Arena und ueberreuter)


Liberty Bell und Laurin sind ungelesen. Wickwood wurde einmal von mir gelesen und befindet sich in einem sehr guten Zustand. 
Wenn ihr keine gelesen Bücher mögt bitte ich euch, nicht für Wickwood in den Lostopf zu hüpfen.

Das müsst ihr machen um in den Lostopf zu springen:

- hinterlasst einen Kommentar (ggf. mit E-Mail-Adresse als Kontaktmöglichkeit)
- gebt bitte an, für welches Buch ihr in den Lostopf möchtet
- als Follower (gebt bitte an wo ihr mir folgt) könnt ihr euch entweder ein Extralos sichern oder für ein 2. Buch in den Lostopf hüpfen

Teilnahmebedingungen:

- wenn ihr unter 18 seid, brauche ich die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten
- das Gewinnspiel läuft bis zum 30.04.2016 um 23:59 Uhr
- ihr seid damit einverstanden, dass ich im Gewinnfall euren Namen auf meinem Blog bekannt gebe
- bitte habt Verständnis dafür, dass ich nur innerhalb Deutschlands versenden kann
- eure Daten werden nicht weitergegeben und nach dem Versand gelöscht
- eine Barauszahlung des Gewinns ist nicht möglich
- für auf dem Postweg verloren gegangene Ware kann ich leider keine Haftung übernehmen
- das Buch wird als Büchersendung verschickt


Viel Spaß und viel Glück

Sara



[Neuerscheinungen] Mai 2016

Hallo ihr Lieben,

heute habe ich für euch einen Teil der Neuerscheinungen aus dem Mai zusammengetragen. Also nur das was mich interessiert. Oh Gott - es ist trotzdem viel...
Lasst mich gerne wissen, was euch davon interessiert oder welches Buch ich mir unbedingt noch ansehen sollte.









Jeder hat Geheimnisse. Doch dies ist größer als alle anderen.

Die 15-jährige Bay Singer weiß, was sie im Dorf sagen: ihre Mutter sei eine Hexe. Sie habe eine dunkle Vergangenheit. Furchtbares sei Jahrzehnte zuvor geschehen, das niemand erfahren dürfe. Bay leidet unter den Gerüchten und will sie nicht glauben. Doch etwas in ihr weiß es besser. Tatsächlich ahnte sie schon immer, dass ihre Mutter ihr etwas verschweigt. Und je weiter sie nachforscht, desto größer werden die Geheimnisse, auf die sie stößt - warum kann Bay auf einmal Geister sehen? Welchen jahrzehntealten Bund schloss ihre Mutter mit zwei weiteren, mysteriösen Frauen? Und welche Rolle spielt Bay selbst in den Ereignissen, die bis heute nachwirken? In einem magischen Sommer treffen alte Feinde und neue Freunde aufeinander. Und Bay entdeckt die unvorstellbare Wahrheit, die das Leben aller für immer bestimmen wird ... Mary Rickerts preisgekröntes Debüt erzählt von mehr als einem alten Geheimnis. Es ist eine zauberhafte Saga vom Erwachsenwerden und den Brücken zwischen Mutter und Tochter, Gegenwart und Vergangenheit, Freundschaft, Liebe und den Schatten, die uns nicht mehr loslassen.


Quelle: Piper



Nur ein Wisch und der richtige Mann ist da. So einfach soll das bei der Dating-App „Tinder“ angeblich gehen. Rosy findet, dass es einen Versuch wert ist. Was hat sie schon zu verlieren? Single ist sie ja schon. Die ungeschriebenen Regeln lernt sie dabei auf die harte Tour kennen: Typen, die sich mit nacktem Oberkörper auf ihren Profilbildern zeigen, sind meist Idioten. Ein Match verheißt noch lange keine große Liebesgeschichte. Und ein tolles Date hat manchmal keine Fortsetzung. Rosy tindert sich trotzdem wacker durchs Leben, verliebt sich in die Falschen, verkennt die Guten und wischt so lange weiter, bis eines Tages etwas ganz und gar Unerwartetes passiert ...



Quelle: Goldmann





Ihn zu finden war schwer. Ihn gehen zu lassen ist unmöglich.


Talias Leben ist ein Chaos. Sie hat ihre Schwester verloren, ihre Uninoten sind katastrophal und ihre Mutter hat die Familie gegen ein Leben auf Hawaii eingetauscht. In Australien will Talia für sechs Monate ein unbeschwertes Leben führen. Alles läuft nach Plan, bis sie Bran kennenlernt – einen sexy Typen mit unglaublich grünen Augen … 
Bran hat das mieseste Jahr seines Lebens hinter sich. Vor allem wegen eines Mädchens, das seine Träume in Scherben gelegt hat. Als er die Bruchstücke wieder zusammenfügen will, verdreht ihm ausgerechnet eine Austauschstudentin aus Kalifornien den Kopf. Soll er der Liebe eine zweite Chance geben?

Quelle: blanvalet






Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...


Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?

Quelle: blanvalet





Anders als meine beiden Schwestern Violet und Lily stehe ich nie im Mittelpunkt. Jetzt bin ich an der Reihe. Die Zeit ist gekommen, meine Schwestern in den Schatten zu stellen, alles hinter mir zu lassen – und schon laufe ich direkt in die Arme eines geheimnisvollen Fremden. Doch was, wenn Caden mehr ist, als ich wollte? Sicher, bei ihm fühle ich mich begehrenswert und frei, doch da ist noch mehr, das ich nicht ganz einordnen kann – etwas Gefährliches. Vielleicht hat sich unsere „zufällige“ Begegnung doch nicht einfach so ergeben. Vielleicht hat er aus gutem Grund nach mir gesucht. Was immer seine Beweggründe sein mögen – ich kann nicht mehr zurück.

Und vielleicht will ich das auch gar nicht.

Quelle: Heyne





Widerwillig stellt Jasmin fest, dass James’ Sohn Drake nicht nur ein echter Großkotz ist, sondern auch ziemlich hot. Allerdings bleibt kaum Zeit, darüber nachzudenken, denn inzwischen hat ihr bester Freund Leon herausgefunden, wer hinter Jasmins Unfällen steckt. Prompt entgeht sie nur knapp einer Entführung! Aber so leicht lässt sich Jasmin nicht unterkriegen. Zusammen mit ihren Freunden plant sie beim Battle of the Bands den großen Coup – und gewinnt einen Preis ganz anderer Art …

Quelle: cbt







Suche Millionär – Aussehen egal, Heirat erwünscht

Das Leben kann so ungerecht sein: Während Helens Exmann sich nach der Scheidung bereits mit Lebensgefährtin Nr. 3 vergnügt, will es bei ihr in der Liebe einfach nicht klappen. Noch dazu muss Helen sich um das Gefühlschaos anderer Leute kümmern – denn sie hat gerade den Job der Kummerkastentante bei der Lokalzeitung übernommen. Als eine junge Frau von ihr wissen will, wie sie sich einen Millionär angeln kann, ist Helen ratlos. Und dann bringt die Sache auch noch ihren Chefredakteur auf dumme Gedanken: Sie soll zu Recherchezwecken selbst auf Millionärsfang gehen. Damit hat Helen ganz plötzlich mehr Verehrer um sich, als ihr lieb ist …

Quelle: blanvalet



Niemals wird sie den Tag vergessen, an dem ihre Eltern starben. Die 17-jährige Emma Carstairs war noch ein Kind, als sie damals ermordet wurden, und es herrschte Krieg. Die Wesen der Unterwelt kämpften bis aufs Blut gegeneinander, und die Schattenjäger, die Erzfeinde der Dämonen, wurden fast völlig ausgelöscht. Aber Emma glaubt bis heute nicht, dass ihre Eltern Opfer dieses dunklen Krieges wurden, sondern dass sie aus einem anderen rätselhaften Grund sterben mussten. Inzwischen sind fünf Jahre vergangen, und Emma hat Zuflucht im Institut der Schattenjäger in Los Angeles gefunden. Eine mysteriöse Mordserie sorgt für große Unruhe in der Unterwelt. Immer wieder werden Leichen gefunden, übersät mit alten Schriftzeichen, ähnliche Zeichen wie sie auch auf den Körpern von Emmas Eltern entdeckt worden waren. Emma muss dieser Spur nachgehen, selbst wenn sie dafür ihren engsten Vertrauten und Seelenverwandten Julian Blackthorn in große Gefahr bringt …


Quelle: Goldmann




Anneke van de Veldes Karriere in der schillernden Modemetropole New York findet ein jähes Ende, als sie einen folgenschweren Fehler begeht. Mittellos und voller Reue kehrt sie nach Cordia Creek zurück, wo sie prompt auf den Grund ihrer Flucht aus der Provinzstadt trifft: Ihren Ex-Verlobten Jonas Olsen, der sie mit ihrer ehemals besten Freundin betrogen hat. Obwohl sie sich fest vorgenommen hat, Jonas keine Chance zu geben, ihr Leben ein weiteres Mal auf den Kopf zu stellen, verliert sie erneut ihr Herz an ihn – doch diesmal steht mehr auf dem Spiel als nur ihre Liebe …


Quelle: Romance Edition







Kilian, Sänger einer aufstrebenden Rockband und attraktiver Frauenschwarm, ist dem Ruhm nicht gewachsen und flüchtet sich in Alkohol und Drogen. Als er mit einer Überdosis im Krankenhaus landet, stellen ihn seine Bandkollegen vor die Wahl: Entzug oder er muss die Band verlassen.



Kilian entscheidet sich dafür, sein Leben wieder auf die Reihe zu bekommen. Einen Lichtblick sieht er in der verschlossenen Felicia, die in der Klinik mit ihren eignen Dämonen kämpft. Er will ihr helfen, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen. Doch reicht Liebe, um alles Leid zu vergessen?

Quelle: Romance Edition




Du wirst die Nächste sein!“ Faye bekommt die letzten Worte von Virginia Donnelly, die Liz‘ rechte Hand war, einfach nicht mehr aus dem Kopf. Schwebt sie wirklich in solcher Gefahr? Alles deutet darauf hin, denn plötzlich behauptet ihre Tante Liz, Faye leide unter Epilepsie . Epilepsie – wie Zoey Fuller und Fabiane Nuñez. Und beide sind tot. Aber steckt tatsächlich der mächtige Monday Club hinter allem? Die Menschen, die sie seit ihrer Geburt kennt? Das behauptet jedenfalls der gutaussehende Luke, dem sie sich in ihrer Verzweiflung anvertraut. Und Faye wird auf einmal klar, dass sie unbedingt alles daran setzen muss, um hinter die Machenschaften des Monday Clubs zu kommen. Der zweiter Band der Trilogie "Monday Club" von Krystyna Kuhn.

Quelle: Oetinger


Alex Winters erfüllt sich einen Traum: Gemeinsam mit seinen Kumpels Lucas Angelo und Malachi Coulter kauft er sich sein eigenes Baseballteam. Die Jungs sind auf alles vorbereitet: Nur nicht auf Maggie Jameson, der Tochter des Vorbesitzers. Lucas braucht sie, um das Team zu retten, denn schließlich kennt niemand die Spieler so gut wie sie. Doch Maggie ist nicht nur ganz schön stur, sondern auch genauso sexy – vor allem, wenn ihre Augen vor Wut auf ihn Funken sprühen. Maggie ist wutentbrannt: Sie wollte nach der Pensionierung ihres Vaters das Management übernehmen. Und nun ist Alex auch noch frech genug, Maggie einen Job anzubieten. Ihr Verstand sagt nein. Ihr Bauchgefühl sagt dagegen ja, was auch an Alex‘ unglaublich grünen Augen liegen mag, die Maggie in den Wahnsinn treiben.





Das Leben der 17-jährigen May wäre so viel einfacher, wenn sie sich nur mit den typischen Teenie-Problemen herumschlagen müsste. Doch May ist nicht wie die anderen – sie ist eine Hexe. Und trotzdem muss sie an ihrer Schule das normale Mädchen spielen. Immerhin ist sie nicht das einzige übernatürliche Wesen dort, weshalb es neben dem alltäglichen Highschoolwahnsinn auch Stress mit nervigen Vampiren, streitlustigen Walküren oder unzufriedenen Dämonen gibt. Aber dann lädt Noah – ein Mensch! – sie auf eine Halloweenparty ein und plötzlich scheint doch ein bisschen Normalität in Mays Leben einzukehren. Aber nicht für lange…



Quelle: Impress




Caro weiß nichts von ihren Eltern. Nichts von dem Erbe, das in ihr ruht. Oder über den unheimlichen Typen mit den goldenen Augen, der sie seit ihrem Geburtstag zu verfolgen scheint. Kann es sein, dass eine Verbindung zwischen ihm und den mysteriösen Bränden besteht, die sich immer häufiger in ihrer Gegenwart entfachen? Caro muss erkennen, dass in ihr Kräfte schlummern, die nicht nur für sie äußerst gefährlich werden können. Sie ist die Nachfahrin einer uralten Linie von magischen Wesen – den Phönixen. Und damit fangen ihre Schwierigkeiten erst an.

Quelle: Impress









Schönes Wochenende

Sara



[Neuzugänge] New in #6



Hallo ihr Lieben,

in den letzten Tagen sind noch ein paar neue Bücher bei mir eingetrudelt, die ich euch schnell einmal zeigen möchte.




Diese beiden Bücher musste ich unbedingt haben und habe sie beim Buchhändler meines Vertrauens geordert und pünktlich zum Erscheinungstermin erhalten. Ich hoffe das ich bald dazu komme sie zu lesen, denn Pandora reizt mich total. Alleine das Cover ist schon der Wahnsinn *_*






Das Buch ist mir auf der Messe ins Auge gesprungen. Ich lese es gerade und bis jetzt gefällt es mir wirklich gut. Die Rezi folgt dann in den kommenden Tagen :D Habt ihr das Buch schon gelesen?



Hier noch einmal die jeweilige Buchinfo meiner kleinen aber feinen Ausbeute:

Pandora - Wovon träumst du

Sophie lebt in einer Welt, in der alle durch einen Chip im Kopf jederzeit unbeschwert online gehen können. Als sie erfährt, dass sie adoptiert ist und eine Zwillingsschwester hat, erkunden die Mädchen damit ihre Vergangenheit – und stoßen schon bald auf seltsame Geheimnisse. Ihre Recherchen bringen den Sandman auf ihre Spur. Er will die Menschheit mithilfe eines perfekt getarnten Überwachungssystems beherrschen, und nur die Zwillinge können ihn und seine allmächtige NeuroLink Solutions Inc. zu Fall bringen. Doch das bringt sie in höchste Gefahr ...


Quelle: cbt

Song of Love

Betrügen? Nie hätte Sarah gedacht, dass sie das Dave je antun würde – Dave, der Sunnyboy, ihr musikalisches Alter Ego, mit dem sie so glücklich ist. Und doch. Als sie in einer heißen Sommernacht Will begegnet, flammt etwas in ihr auf, das sich ihrer Kontrolle entzieht. Von Leidenschaft getrieben, beginnen Sarah und Will ein Versteckspiel, das beiden bald nicht mehr genug ist. Sie wollen nur noch füreinander da sein. Doch der Sommer währt nicht ewig. Als Will sich aufmacht, um aufs College zu gehen, schwört er Sarah Treue. Nur: Was bedeutet Treue für jemanden, der selbst schon einmal betrogen hat? Sarah beginnt zu zweifeln. Vor allem, als sie Dave wiedertrifft ... Prickelnde Liebesgeschichte in sechs Teilen.

Quelle: cbt

Es muss wohl an dir liegen

Wie viele Schmetterlinge passen in einen Bauch?

Mit ihren tizianroten Haaren und ihren Kurven ist Delia vielleicht nicht ganz der Model-Typ, aber dass Paul sie nach zehn Jahren gemeinsamen Glücks mit einer Studentin betrügt, trifft sie ziemlich unvorbereitet. Am Anfang glaubt sie, alles sei ihre Schuld. Doch dann erkennt Delia, dass die zerplatzten Seifenblasen von gestern die Chance auf das Glück von morgen bedeuten: Denn nun kann sie selbst entscheiden, wie sie die bunten Puzzleteile ihres Lebens neu zusammensetzt. Kurzerhand zieht sie zu ihrer besten Freundin Emma nach London und sucht sich einen neuen Job. Alles könnte gut werden. Wäre da nicht Adam, ein Skandalreporter und der härteste Konkurrent ihres neuen Arbeitgebers - denn er bringt die Schmetterlinge in Delias Bauch plötzlich kräftig in Wallung. Und zu allem Übel setzt Paul wieder alle Hebel in Bewegung, um Delia zurückzugewinnen.


Quelle: Knaur


Was ist denn bei euch neu eingezogen?

Sara




[Aktion] Gemeinsam Lesen #51


Hallo :D
Ich hoffe ihr hattet einen guten Start in die neue Woche.
Heute zeige ich euch mein aktuelles Buch.


1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade Es muss wohl an dir liegen von Mhairi Mcfarland und bin auf Seite 24.

2. Wie lautet der 1. Satz deiner aktuellen Seite?


"Was sollen wir da überhaupt?", fragte Paul gleichermaßen belustigt und genervt. S. 24

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Komischerweise stehe ich immer dienstags am Anfang eines neuen Buches, weil ich nur am Wochenende richtig viel zum Lesen komme.
Ich freue mich auf das Buch. Das Cover ist schön, der Klappentext vielversprechend. Mehr zum Buch dann demnächst ;)

4. Welches Buch hättest du gerne verfilmt, das noch nicht verfilmt wurde?


Gute Frage. Ich sollte mit meiner Antwort auch vorsichtig sein. Denn ich mag es gar nicht, wenn das Buch klasse war und der Film dann so naja ist und dann irgendwie die schöne Story des Buches zerstört.
Silber würde mich sehr interessieren, wegen der Traumtüren und des Korridors. Da wäre ich gespannt wie man das umsetzt und als Film gut vermittelt. 
Oder die Obsidian-Reihe *_*

Welches Buch hättet ihr denn gerne verfilmt?

Sara 

[Montagsfrage]


Hallo ihr Lieben,

heute muss ich unbedingt an der Montagsfrage teilnehmen, denn ich finde die Frage irre spannend.
Hier die aktuelle Frage:

Wenn du liest, stellst du dir dann bewusst alles vor oder passiert das eher automatisch? Oder liest du einfach ohne Kopfkino?

Das kann ich sogar ganz einfach beantworten. Bei mir passiert alles automatisch und wie von selbst. Ohne Kopfkino kann ich kaum lesen. Ich stelle mir immer die Umwelt und die Charaktere vor. Das macht die Story und das Setting ja nur noch spannender. Manchmal nerven mich dann auch zu ausführliche Beschreibungen der Autoren bezüglich der Gebäude, Einrichtung oder der Charaktere, da ich mir alles bereits bildlich vorgestellt habe und es manchmal nicht dem überein kommt, was der Autor beschreibt. Wie gesagt es läuft automatisch ab, sonst könnte ich mir ja anhand der Beschreibungen etwas vorstellen.
Meine Fantasie ist da aber wohl manchmal schneller als der Autor.

In meinem Kopf läuft das Buch aber nicht immer ab wie ein Film.  Manchmal kommt das Ganze auch etwas zum Erliegen und es werden nur die wichtigsten Dinge visualisiert.

Wie ist das denn bei euch so?

Sara 


[Rezension] Sisters in love - so hot - Monica Murphy



Autor: Monica Murphy
Serie: Teil 1 - Violet der Sisters Serie
Seiten: 528
Einband: Taschenbuch
Erschienen: 11.04.2016
ISBN: 978-3-453-41972-8
Preis (D): 9,99€
Verlag: Heyne










Inhalt:




Ich bin die mittlere Tochter, die Pflichtbewusste. Die, die sich für das Firmenimperium ihrer Familie aufopfert. Ich weiß nichts über Ryder McKay – nur, dass er in mir bisher ungekannte Gefühle weckt. Ich bin bereit, alles zu riskieren, nur um bei ihm zu sein – auch mein Herz und meine Seele. Alles.

Quelle: Heyne



Cover:


Ich finde das Cover schon ansprechend und es ist mir direkt ins Auge gesprungen, auch wenn es den Inhalt nicht so widerspiegelt wie das Originalcover. 




Meine Meinung:


Klappentext und Cover verraten ja nicht wirklich viel, obwohl man schon erahnen kann worum es geht. Denn die Bücher in diesem Genre sind sich doch recht ähnlich. Diese knappen Infos haben mich aber wirklich neugierig auf das Buch gemacht.

Die Handlung des Buches hat mir gut gefallen. Grundlegend handelt die Serie von den drei Schwestern Violet, Rose und Lily (die verschiedener nicht sein könnten) und der Kosmetikfirma Fleur ihrer Familie. Intrigen, Lügen und Hass sind vorprogrammiert. Heiße Szenen und echte Emotionen zu erwarten. Da wird einem sicher nicht langweilig.
Dies ist das erste Buch der Serie und die Geschichte wird aus der Sicht von Violet, der mittleren Tochter und Ryder, der männlichen Hauptperson erzählt. Das finde ich besonders gut, denn so kann man einen Einblick in die Gedanken und Gefühle von beiden erhalten.
In den nächsten beiden Bücher kommen dann Violets Schwestern zu Wort, was ich eine spannende Idee finde.

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen. Mich hat sie direkt abholt und total in die Geschichte hineingezogen. Dabei schreibt sie total locker und flüssig und zugleich spannend und packend.
Ich habe das Buch regelrecht verschlungen und wollte immer sofort wissen, wie es weitergeht.
Besonders positiv fand ich, dass die Sprache in den entsprechenden Szenen nicht so vulgär wurde, wie ich es aus anderen Büchern kenne. Das geht mir häufig im Verlauf des Buches dann auf die Nerven. Pluspunkt also für dieses Buch.

Die Charaktere haben mir gut gefallen. Allen voran Violet, die beweist, dass sie gar nicht so ist, wie sie nach außen hin wirkt. Ich mochte sie direkt. Sie ist intelligent und einfach beeindruckend und so stark. Eine wahre Powerfrau.

Ryder -  also mal ganz ehrlich. Wer möchte nicht so einen Typen kennenlernen? Ich habe ihn auch gleich durchschaut. Seine harte Schale ist nur Masche und Schutz und das was sich darunter verbirgt zum dahinschmelzen. Da bin ich ganz auf Violets Seite. Mich konnte dieser Badboy total überzeugen, im Gegensatz zu Violets Exfreund der sie nur ausgenutzt hat um einen gute Position in der Firma zu bekommen.
Ryder hat seinen Job bei Fleur nur Pilar zu verdanken. Und mein Gott, was habe ich Pilar gehasst. Sie hat mich total auf die Palme gebracht und angewidert. Aber ein gutes Buch braucht auch solche Kratzbürsten und Hut ab an die Autorin, die diesen Charakter so authentisch dargestellt hat. Man kann Pilar gar nicht mögen.

Ich muss sagen, dass die Autorin die erotische Seite dieses Buches wirklich gut gestaltet hat. Ich habe auch schon Bücher gelesen bei denen ich mir dachte, also langsam reicht es, es wird unrealistisch, oder so redet doch kein Mensch.
Meiner Meinung nach hat hier alles gepasst und die Autorin hat das entsprechende Maß zwischen Erotik, Liebe und Alltag gefunden.

Die Entwicklung zwischen Violet und Ryder hat mir super gut gefallen. Man merkt einfach, dass die beiden zusammen passen, auch wenn sie selber es vielleicht gar nicht so sehen. Es geht heiß her und im Gegensatz zu anderen Büchern dieses Genres, fand ich dieses Buch stellenweise wirklich liebevoll und herzerwärmend emotional.

Der Verlauf der Geschichte und das Ende haben mir sehr gut gefallen.
Generell war das Buch ganz anders als ich erwartet habe. Aber der Klappentext verrät ja auch noch nicht viel, weswegen man eigentlich nur überrascht sein kann.
Ich war positiv überrascht und freue mich sehr auf die beiden anderen Bücher.



Bewertung:


Ein super Reihenauftakt, der mich total überzeugt hat. Ich möchte unbedingt mehr davon lesen.



Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar.