[Aktion] Coververgleich #17


Hallo liebe Bücherfüchse und willkommen zurück zu einem neuen Coververgleich.
Für heute habe ich mir ein Buch von meinem SuB ausgesucht und mal im Internet geschaut, wie die Buchcover dazu aus den anderen Ländern aussehen.
Gefunden habe ich dabei eine nur wirklich kleine Auswahl. 


Erschienen ist das Original bei Chicken House. Die deutsche Ausgabe ist daher bei Chicken House Deutschland erschienen und gehört somit zu Carlsen.

Darum gehts im Buch:

Sommer in Montana, darauf hat Hope so gar keine Lust. Aber gegen ihre resolute Mutter kann sich die 16-Jährige einfach nicht durchsetzen. Und hier, mitten im Nirgendwo, auf einer einsamen Pferderanch begegnet sie Cal, der ihr Leben für immer verändern wird.
Montana 1867, die 16-jährige Emily ist auf dem Weg zu ihrem Ehemann, den sie nie zuvor gesehen hat. Doch die Kutsche, in der sie unterwegs ist, verunglückt und als einzige Überlebende wird sie von Nate gerettet - einem Halbindianer, der ihr zeigt, was Leben und Freiheit bedeutet.

Quelle: Carlsen


Der Vergleich:

Leider kann ich die Cover diese Woche nicht mit dem Inhalt der Bücher vergleichen. 
Optisch gesehen finde ich das erste Cover daher ganz ansprechend, auch wenn es auf mich eher wie ein Buch für jüngere Leser wirkt.
Die Altersempfehlung liegt zwar bei 14 Jahren, aber ich finde das erste Cover lässt das Buch sehr nach einer Pferde- und Mädchengeschichte aussehen.

Das zweite Cover gefällt mir leider gar nicht. Es handelt sich bei der Ausgabe um die Hardcoverausgabe. Ich persönlich mag die Kombination aus rot und schwarz nicht. Auch gefällt mir die Gestaltung, dieses malerische bei diesem Cover überhaupt nicht.

Die deutsche Ausgabe gefällt mir gut. Sie wirkt auf mich erwachsener als die anderen beiden Cover.
Im Gegensatz zu ihnen verrät das Cover aber auch wirklich gar nichts über den Inhalt, soweit ich das anhand des Klappentextes beurteilen kann.
Dennoch ist dieses Cover für mich der Wochensieger da es am neutralsten ist und mich persönlich neugierig auf den Inhalt macht.

Welches Cover gefällt euch oder welches gefällt euch nicht?

Schönes Wochenende

Sara 





[Aktion] Top Ten Thursday #11




Hallo liebe Buchfüchse,

bei so einem tollen Thema wie heute muss man einfach mitmachen :D
Daher reden wir nicht groß um den heißen Brei herum. Los gehts.

Das Thema dieser Woche lautet:

10 Bücher von deiner Wunschliste

Dazu muss ich vielleicht noch kurz erwähnen, dass meine Wunschliste hier auf meinem Blog aktuell nicht auf dem neusten Stand ist. Ich arbeite aber daran, sodass sie demnächst in neuem Glanz erstrahlen wird und sich auf mit meinen Angaben von heute deckt :D


Leider fallen mir aktuell nur 9 Bücher ein, wovon einige noch nicht mal erschienen sind. Ich habe aber ehrlich gesagt schon längere Zeit nicht mehr groß gestöbert und dann habe ich hier ja auch noch einen SuB, der kontinuierlich nach mir ruft. Wer von euch kennt das nicht? :D
Ich bin gespannt auf euer Listen. Lasst mir gerne einen Link da.
Alle Infos zur Aktion und die Themen der nächsten Wochen gibt es bei Steffi. 

Ein schönes fast-schon-Wochenende :D

Sara





[Rezension] Harry Potter und das verwunschene Kind





Autoren: J.K.Rowling, John Tiffany & Jack Thorne

Seiten: 336
Einband: Gebunden mit Schutzumschlag
Erschienen am: 24.09.2016
ISBN: 978-3-551-55900-5
Preis (D): 19,99€
Verlag: Carlsen










Inhalt:


Die achte Geschichte. Neunzehn Jahre später. Das Skript zum Theaterstück!

Harry Potter und das verwunschene Kind, basierend auf einer neuen Geschichte von J.K. Rowling, John Tiffany und Jack Thorne, ist ein neues Theaterstück von Jack Thorne. Es erzählt die achte Geschichte in der Harry-Potter-Serie und ist gleichzeitig die erste offizielle Harry-Potter-Geschichte, die auf der Bühne präsentiert wird. Das Stück feiert am 30. Juli 2016 im Londoner West End Premiere.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.

Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Quelle: Carlsen


Cover:

Ich finde das Cover gelungen und vor allem modern. Auch wenn ich die "alten" Cover der Harry Potter Bücher doch sehr liebe finde ich es gut, dass sich dieses Cover doch absetzt. 

Meine Meinung:

Offen gestanden hatte ich ja ein wenig Angst vor diesem Buch. Denn wenn ein Autor nach neunzehn Jahren daher kommt und einem erzählen möchte wie es weitergeht, obwohl man sich dies als Leser unzählige Male ausgemalt hat und immer überlegt hat, was wohl passiert ist, dann ist es vermutlich schwierig den Leser mit seiner Idee zu überzeugen und dessen eigene Gedanken und Ausgänge für die Geschichte zu zerstreuen.

Im Nachhinein kann ich sagen, dass diese Angst völlig unbegründet war. Ich habe mich  tierisch darüber gefreut erfahren zu dürfen, was mit den liebgewonnenen und auch teilweise verhassten Charakteren passiert ist. Auch wenn ich einige der alten Charaktere vermisst habe, habe mich die neuen Charaktere umso mehr in ihren Bann gezogen.

Etwas gewöhnungsbedürftig war für mich der - ich nenne es mal so - Schreibstil.
Denn das Buch ist aufgebaut wie ein Theaterskript. Allerdings war die Skepsis diesbezüglich spätestens beim 2. Kapitel wieder verflogen. Hatte ich mir noch Sorgen darum gemacht, dass mich der "Schreibstil" eventuell nicht überzeugen könnte, muss ich nun gestehen, dass ich das Ganze unheimlich erfrischen fand. Mit der Zeit habe ich das Buch gelesen wie einen richtigen Roman.
Der Skriptaufbau lässt den Leser schnell Seiten gewinnen und die Geschichte schreitet rasch voran, ohne dabei an Spannung einbüßen zu müssen.
Und Spannung ist auch so ein Punkt, zu dem ich unbedingt etwas sagen möchte.
Ich fand das ganze Buch einfach nur einheimlich spannend und fesselnd und habe es gradewegs verschlungen.  Brenzlige Szenen und Emotionen sind genauso rübergekommen und haben mich erreicht wie bei einem richtigen Roman. 

Besonders möchte ich auch noch die geschaffene Atmosphäre hervorheben. Ich persönlich habe mich sofort in die magischen Welt um Harry Potter und Hogwarts eingelebt und mich ein bisschen so gefühlt, also würde ich einem geliebten Ort nach langer Zeit wieder einen Besuch abstatten. Es war ein bisschen so, wie nach Hause zu kommen. 

Inhaltlich hat mich das Buch ebenfalls überzeugt. Es spielt 19 Jahre nach dem Ende des letzten Buches. Es war für mich daher doch ein bisschen mulmiges Gefühl Harry Potter plötzlich so erwachsen zu erleben. Doch wer denkt, die Handlung ist daher schnöde und hat keinen Pfiff mehr, den muss ich eines Besseren belehren. Schnell bin ich Fan geworden von Harrys Kindern und auch von Dracos Sohn Scorpius. 
Dass Harrys Sohn sich Hals über Kopf in ein vermeintliches Abenteuer stürzt und dann auch ausgerechnet noch mit Scorpius, gibt den Startschuss für eine spannende Story, die mich sehr an den jungen Harry und seine Freunde erinnert hat. Ich habe es genossen. 

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Ich mochte die Entwicklung der alten Charakteren, die Menschen zu denen sie geworden sind. Aber auch die Neuzugänge konnte mich überzeugen. Gerne würde ich mehr über sie erfahren. Wer weis... Vielleicht erreicht uns ja irgendwann nochmal eine Nachricht über ein neues Buch. 

Bewertung:

Insgesamt ist dieses Buch einfach nur wunderbar. Die Werte, die J.K.Rowling in ihren anderen Romanen vermittelt hat, sind auch in diesem Buch wieder zu finden.
Der "Schreibstil", die Story, die Atmosphäre und die Charaktere haben mich gefesselt. Es passt alles zusammen. Ich bin geplättet, geflasht und fasziniert. Das Buch hat nichts anderes als die volle Punktzahl verdient und gehört für mich zu den Highlights in diesem Jahr.




[Aktion] Gemeinsam Lesen #73


Hallo ihr Bücherverrückten,

eine neue Woche, ein neuer Dienstag.
Heute bin ich also zum 73. Mal bei Gemeinsam Lesen dabei. Wer mehr über die wöchentliche Aktion in Erfahrung bringen möchte sollte unbedingt bei den Mädels von Schlunzenbücher vorbeischauen.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?


Ich lese gerade Harry Potter und das verwunschene Kind und bin auf Seite 283.

2. Wie lautet der erste Satz deiner aktuellen Seite?


Harry sitzt auf Albus` Bett. S. 283

3. Was willst du unbedingt aktuell zu deinem Buch loswerden?


Das Buch ist unheimlich toll. Anders als erwartet, vor allem vom Schreibstil her, aber total spannend und fesselnd. Endlich hat man die Möglichkeit zu erfahren wie es weitergegangen ist.

4. In welchen regelmäßigen Abständen besuchst du Bücherladen oder Bibliotheken?


Also Bibliotheken besuche ich eigentlich gar nicht. Denn obwohl das Ausleihen von Büchern eine tolle Sache ist, möchte ich die Schätze dann doch immer gerne im Regal stehen haben.
Bücherladen besuche ich regelmäßig. Entweder beim Bummeln oder wenn ich in der Heimat bin. Dann gehe ich natürlich in meine Stammbuchhandlung. Einen genauen zeitlichen Rahmen kann ich euch allerdings nicht nennen.


Sara


[Neuzugänge] New in #16


Hallo liebe Buchfüchse :D

Es gab wieder neue Bücher *yeah*


Daher gibt es passend zum Sonntag einen kleinen Neuzugänge-Post.
Neue Bücher und Buchpost lässt doch wirklich jedes Bücherherz bzw. Fuchsherz (wir dürfen Mister Fox ja nicht vergessen...) höher schlagen :D
Mister Fox entwickelt sich so langsam zu einem kleinen Poser, denn er hat es sich nicht nehmen lassen für euch mit meinen neuen Bücher zu posieren. 

Los gehts...







Vor einigen Tagen erreichte mich per Mail ein e-Ticket für Dark Love 3. Auf dieses Buch bin ich ja wirklich total gespannt und es gehört definitiv zu den von mir am heiß ersehntesten Neuerscheinungen im September.

Werden sich Eden und Tyler wiederfinden – oder für immer verlieren?

Zwischen Tyler und Eden war es von Anfang an die große Liebe - tief, echt und kompromisslos. Als Tyler einfach abhaut, weil er den Konflikt mit seiner Familie nicht erträgt, ist Eden tief verletzt. Um Tyler endgültig zu vergessen, geht sie zum Studium nach Chicago und stürzt sich sogar in eine halbherzige Beziehung zu einem anderen Jungen. Doch kaum steht sie Tyler in den Semesterferien wieder gegenüber, muss Eden feststellen: Sie kommt einfach nicht über ihn hinweg. Und Tyler geht es genauso, ob er will oder nicht. Wird er nun endlich über seinen Schatten springen und sich zu Eden bekennen, koste es, was es wolle?

Quelle: Heyne 



Dann erreichten mich als Vorab-Exemplare diese beiden Schätzchen. Vielen Dank an Knaur und Piper. Sobald die Sperrfrist vorüber ist werde ich berichten ;)

Von Ally Taylor habe ich schon ein paar Bücher gelesen und freue mich daher auf die neue Reihe mit neuen Charakteren:

Chaotisch, sexy und hochromantisch: Das sind die New York Diaries!
Im Herzen von New York City steht das Knights Building, ein ziemlich abgelebtes Wohnhaus. Etwas schäbig und daher nicht ganz so teuer, ist es perfekt für Frauen, die frisch in die Stadt gekommen sind, um ihre Träume zu jagen oder vor ihrer Vergangenheit zu fliehen. Weg vom College oder der Universität, weg von der Familie, weg von der alten Liebe, die nicht gehalten hat ... bereit für alles, was jetzt kommt.
Auch Foodkritikerin Claire Gershwin kommt als Suchende in die aufregendste Stadt der Welt. Innerhalb kürzester Zeit hat sich ihr Status von „in einer Beziehung, lebt in London und hat einen tollen Job“ zu „Single, arbeits- und obdachlos“ geändert. Claire ist viel zu pleite, um sich ein eigenes Appartement leisten zu können, deswegen zieht sie kurzerhand in den begehbaren Kleiderschrank ihrer Freundin June, die im Knights Building wohnt. Doch werden sich hier ihr Träume und Hoffnungen erfüllen?

Quelle: Knaur 

Blue Screen ist das erste Buch von Dan Wells das ich lese. Ich bin wirklich gespannt, denn ich werde Dan Walls auf der Frankfurter Buchmesse treffen *freu*

Nach den Bestsellern um den Serienkiller John Cleaver führt Dan Wells in eine Zukunft, die erschreckend schnell Realität werden kann: Los Angeles im Jahr 2050 ist eine Stadt, in der du tun und lassen kannst, was du willst – solange du vernetzt bist. Durch das Djinni, ein Implantat direkt in deinem Kopf, bist du 24 Stunden am Tag online. Für die Menschen ist das wie Sauerstoff zum Leben – auch für die junge Marisa. Sie wohnt im Stadtteil Mirador, doch ihre wirkliche Welt ist das Netz. Und sie findet heraus, dass darin ein dunkler Feind lauert. Als sie an die virtuelle Droge Bluescreen gerät, die Jugendlichen einen sicheren Rausch verspricht, stößt Marisa auf eine Verschwörung, die größer ist, als sie je ahnen könnte ...

Quelle: Piper



Ein Buch über das ich mich besonders freue ist der 8. Band von Harry Potter.
Ich war dafür zur Lesenacht beim Carlsen-Verlag eingeladen und hatten einen wirklich tollen und "potterigen" Abend. Mehr dazu erfahrt ihr in meinem Event-Bericht :D
Das Buch habe ich nun fast durch. Meine Meinung dazu könnt ihr dann ganz bald lesen.

Es war nie leicht, Harry Potter zu sein – und jetzt, als überarbeiteter Angestellter des Zaubereiministeriums, Ehemann und Vater von drei Schulkindern, ist sein Leben nicht gerade einfacher geworden.

Während Harrys Vergangenheit ihn immer wieder einholt, kämpft sein Sohn Albus mit dem gewaltigen Vermächtnis seiner Familie, mit dem er nichts zu tun haben will.

Als Vergangenheit und Gegenwart auf unheilvolle Weise miteinander verschmelzen, gelangen Harry und Albus zu einer bitteren Erkenntnis: Das Dunkle kommt oft von dort, wo man es am wenigsten erwartet.

Quelle: Carlsen



Das letzte Buch habe ich beim Stöbern einfach mitnehmen müssen. Ich habe seit dem Erscheinungstermin ein Auge darauf geworfen, denn das Buch wirbt mit Fantasyelementen und darauf habe ich mal wieder wirklich Lust. 

Kira zählt die letzten Schultage, bald hat sie es geschafft! Doch dann wird ihr Leben auf den Kopf gestellt: Der neue Mitschüler Tim übt eine unwiderstehliche Anziehungskraft auf sie aus und immer wieder befallen sie Fieberanfälle und unheimliche Visionen von gefährlichen Schattenwesen.

Als Kira vor den unheimlichen Wesen in den Untergrund von Berlin flieht, hat sie Todesangst. Doch statt zu sterben findet sich Kira in einer Welt wieder, in der Magie und die Herrschaft über die Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft und Äther kein Aberglaube, sondern Realität sind.

Auf einer magischen Akademie soll Kira lernen, mit Ihrer Gabe umzugehen. Doch ihr Mentor Jerome, ihre neue Engelsfreundin Neve und Tim scheinen Geheimnisse vor ihr zu haben. Kann sie ihnen trauen? Und sind die Fähigkeiten, die Kira in sich trägt, wirklich gut, oder offenbaren sich darin dunkle Kräfte?

Quelle: Loewe 


Ich hoffe ihr durftet euch auch über das eine oder andere neue Buch freuen und wünsche euch schon jetzt eine tolle, neue Woche.

Sara


[Event] Zu Gast bei Carlsen - Harry Potter Lesenacht


Hallo Harry Potter-Fans,

ihr könnt euch gar nicht vorstellen wie sehr ich mich gefreut habe, als endlich meine Eule aus Hogwarts ankam. 
Fast hatte ich schon die Hoffnung aufgegeben, irgendwann einmal einen solchen Brief zu bekommen.
Mit der Einladung und 2 Eintrittskarten ging es dann gestern nach "Hogwarts". Für den Abend kurzerhand umverlegt nach Hamburg zum Carlsen-Verlag.

Versprochen wurde eine Lesenacht mit "trimagischen Programm rund um Harry Potter und seine Welt".
Gespannt und aufgeregt stand ich also gestern um 21:20 Uhr vor der Tür des Lichtwerks beim Carlsen Verlag und bat um Einlass.
Begrüßt wurden ich von freundlichen Hexen und Zauberern, sowie einer Menge Carlsen Hauselfen.
Anschließend habe ich mich schnell mit den Hausregeln vertraut gemacht und mich vom sprechenden Hut in ein Haus einteilen lassen. Gelandet bin ich in Slytherin, wobei ich persönlich dieses Haus nicht unbedingt freiwillig gewählt hätte :D

Im Drei Besen habe ich mir dann erstmal einen Amortensia-Liebestrank gegönnt. Sehr lecker. Für Speis und Trank war also gesorgt und dank der Deko habe ich mich gleich wie in Harrys Welt gefühlt.




So richtig los ging es dann etwa um 22:15 Uhr. 
Nach der Eröffnungsrede von Verlagschefin Renate Herre ging es los mit dem trimagischen Turnier. Einige mutige Hexen und Zauberer hatten zuvor ihren Namen in den Feuerkelch geworfen. 
Anschließend wurde für jedes Haus ein Champion  ausgelost. Neben Ruhm und Ehre gebührte dem Gewinner ein ganz besonderer Moment. Als erster durfte er (bzw. in diesem Falle sie) Harry Potter und das verwunschene Kind kurz nach Mitternacht entgegen nehmen. Anschließend durfte sich das Gewinnerhaus die Bücher abholen.
Gewonnen hatte natürlich mein Haus Syltherin :D

Nach dem Trimagischen Turnier ging es potterich weiter. Der Entdecker von Harry Potter - Barry Cunningham - konnte leider nicht persönlich anwesend sein, ließ es sich aber nicht nehmen, uns per Videobotschaft einen Happy Harry Day zu wüschen, über sein erstes Treffen mit J.K.Rowkling zu erzählen und ein bisschen aus dem Nähkästchen zu plaudern. Passend zur Lesenacht hatte auch Barry sich gekleidet und sah  Dumbledore doch recht ähnlich. 
Barry Cunningham arbeitete damals bei Bloomsbury und nahm 1997 J.K.Rowling unter Vertrag. Auf der Höhe des Erfolgs verließ er Bloomsbury allerdings und gründete im Jahre 2000 The Chicken House.  2008 wurde dann das Gemeinschaftsunternehmen Chicken House Deutschland gegründet. Und wer den Carlsen Verlag etwas kennt, dem sind sicher auch die Chicken House Bücher des Verlags nicht entgangen. 
Man sieht also, zwischen Carlsen und dem Entdecker von Harry Potter gibt es eine starke Verbindung. 


Kurz vor Mitternacht und zur Einstimmung auf das neue Buch durften wir noch einmal dem Epilog von Harry Potter 7 lauschen, um im Anschluss in das erste Kapitel von Band 8 schnuppern zu dürfen.

Um Mitternacht ging es dann zu wie an einem tollen Silvesterabend. Nach einem standesgemäßen Countdown und Konfettiregen, enthüllte Renate Herre den riesigen Stapel Harry Potter Bücher.
Unter großem Jubel habe auch ich mein Buch abgeholt und natürlich gleich einen Blick hineingeworfen. 


Besonders toll fand ich auch, dass die Übersetzer Klaus Fritz und Anja Hansen-Schmidt anwesend waren. 
Die beiden hatten jeweils nur 2 Wochen Zeit für ihre Arbeit. Meiner Meinung nach eine Meisterleistung. Übersetzer werden doch häufig viel zu wenig beachtet.
Und auch wenn es für die Übersetzer eher nicht zum Tagesgeschäft gehört, habe ich mir mein Buch von ihnen signieren lassen. 

Aus meiner Sicht war der Abend ein voller Erfolg. Das Team um den Carlsen-Verlag hat sich für seine mehr als 200 Gäste richtig ins Zeug gelegt.  Wie Renate Herre zu Beginn sagte: "Wir verdanken Harry Potter sehr viel." Denn was 1997 noch ein kleiner Verlag war, ist heute einer der größten in Deutschland. Mit dem Erfolg um Harry Potter hat Carlsen sich bis heute mehr als verdoppelt. Bleibt zu hoffen, dass auch Harry Potter Band 8 seine Fans wieder verzaubern wird. Da mache ich mir persönlich allerdings keine Gedanken. Denn seit dem 31. Juli und dem Erscheinen des englischen Originals stand das Buch immer wieder an Platz 1 der Bestsellerlisten. Mit einer Startauflage von 800.000 Exemplaren hat Carlsen das Buch nun also auf Deutsch auf den Markt gebracht und ist damit der erste Verlag überhaupt, der eine Übersetzung herausgebracht hat.

Ich bedanke mich beim Verlag für diesen tollen, unvergesslichen Abend.



Sara






[Aktion] Top Ten Thursday #10


Hallo ihr Lieben,

nachdem ich jetzt ein paar Mal nicht dabei war, aufgrund von nicht passenden Themen oder Urlaub, möchte ich nun heute aber unbedingt wieder teilnehmen.
Ich bin gespannt auf eure Listen. Lasst mir gerne einen Link zu eurem Beitrag da :D

Das Thema dieser Woche lautet:

10 Bücher, die älter sind als 5 Jahre


  


Ich habe hier einfach mal 10 Bücher aus meinem Regal gesucht, die ich gelesen habe und die definitiv älter sind als 5 Jahre.
Einige könnte ich eigentlich bei Gelegenheit nochmal lesen :D 
Hat jemand von euch eines der Bücher gelesen?

Sara




[TAG] Der einschüchternde SuB-Tag


Huhu :D

Die liebe loralee hat mich getagged. Und da die Fragen sich ziemlich interessant anhören mache ich natürlich gerne mit.


1. What book have you been unable to finish? / Welches Buch hast du nicht geschafft zu beenden?

Ich habe dieses Buch nicht beendet. Ich fand es langweilig und fade und konnte es daher nicht ganz lesen. Vermutlich bin ich da die einzige...







2. What book have you yet to read because you just haven't had the time? / Welches Buch musst du noch lesen, weil du einfach nicht die Zeit dafür hattest?

Dieses Buch möchte ich unbedingt noch lesen. Aber irgendwie komme ich leider nie dazu.
Mein SuB umfasst natürlich noch mehr Bücher die dort aus Zeitgründen liegen. Aber dieses hier ist eines, welches ich schon längst gelesen haben wollte.



3. What book have you yet to read because it's a sequel? / Welches Buch hast du noch zu lesen, weil es ein Folgeband ist?

Ich glaube da habe ich keins. Ich muss/möchte zwar noch den nächsten Teil der Luna-Chroniken lesen, aber das Buch habe ich noch nicht gekauft. Es ist also eher auf der Wunschliste als auf dem SuB.

4. What book have you yet to read because it's brand new? Welches Buch hast du noch zu lesen, weil es brandneu ist?

Ich war jetzt gerade ein paar Tage weg, daher liegt dieses Buch noch auf dem SuB. Aber wohl nicht mehr lange ;)








5. What book have you yet to read because you read a book by the same author and didn't enjoy it? Welches Buch hast du noch zu lesen, weil du bereits ein Buch vom gleichen Autor gelesen hast und es dir nicht gefallen hat?

Auch hier habe ich kein Buch, was ich zeigen könnte.
Ich lese zwar nicht autorengebunden, aber meist kaufe ich Bücher nicht, wenn  mir Vorgänger von dem Autor schon mal nicht gefallen haben.


6. What book have you yet to read because you're just not in the mood for it? Welches Buch hast du noch zu lesen, weil du einfach nicht in Stimmung dafür warst?

Das Buch liegt schon bereit, aber ich hatte irgendwie noch keine Lust auf die Thematik.
Ich hoffe das ändert sich bald.





7. What book have you yet to read because it's humongous? Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil es gigantisch ist?

Uff... Also was die Seitenzahl angeht habe ich aktuell nichts gigantisches auf meinem SuB *Yeah*
Gelesen habe ich aber noch nicht meine neu gekaufte, englische Harry-Potter-Sammlung. Einfach aus Zeitgründen und weil ich dann natürlich gerne alle Bücher hintereinander weglesen möchte. 


8. What book have you yet to read because it was a cover buy that turned out to have poor reviews? Welches Buch hast du noch nicht gelesen, weil es ein Coverkauf war und sich herausgestellt hat, dass es schlechte Rezensionen hat?

Da habe ich nun wirklich keins. Ich liebe zwar gute Buchcover, kaufe aber deswegen ein Buch nicht extra.


9. What is the most intimidating book in your TBR pile? Welches SuB Buch schüchtert dich am meisten ein?

Das ist doch tatsächlich Witch Hunter. Ich habe halt so viele gute Rezensionen dazu gelesen und habe irgendwie Angst, dass es mir nicht gefallen könnte. Das ist nämlich leider manchmal bei mir und sehr gehypten Büchern so. 






Ich tagge:




und natürlich alle die Lust haben.

Sara



[Neuzugänge] New in #15 - London Bookhaul


Hallo :D

Wie ihr sicher schon gemerkt habt, ist es diese Woche etwas ruhiger hier in meiner Bücherwelt gewesen.
Und das hat einen Grund.

Ich war unterwegs in London und Paris und habe, wie es sich gehört, auch ein paar Bücher eingekauft.

In diesem Zuge möchte ich euch auch meinen ersten Blogmitarbeiter vorstellen.
Mister Fox und ich haben uns bei Waterstones in London in der 2. Etage kennengelernt und er wollte dann leider nicht mehr dort bleiben :D
Ich habe ihn also mitgenommen unter der Bedingung, dass er euch von jetzt an immer die Neuzugänge vorstellt.


Nun aber zu den Büchern. Wart ihr schon mal bei Waterstones? Ein Traum, sag ich euch. Ich war in der Filiale am Piccadily Circus. Diese hat mindestens 4 Etagen voller Bücher. 
Ich habe aber nur drei gekauft, denn wenn man nur mit 10kg Handgepäck unterwegs ist, ist der Platz ja auch beschränkt. Und Gott sei Dank hat nach einigen Minuten des Staunens auch wieder mein Verstand eingesetzt und mich zurück gehalten.
Bei 2 der Bücher konnte ich sogar einen Buy one, get one half price - Deal eingehen. Das lohnt sich :D

Das erste Buch habe ich vor einiger Zeit auf Instagram entdeckt. Dort ist es mir wärmstens empfohlen worden, sodass ich es mitnehmen musste.


Welcome to a world where nothing is quite as it seems...When their grandmother Sylvie is rushed to hospital, Ivy Sparrow and her annoying big brother Seb cannot imagine what adventure lies in store. Returning to Sylvie's house, they find it has been ransacked by unknown intruders - before a mysterious feather scratches an ominous message onto the kitchen wall. A very strange policeman turns up on the scene, determined to apprehend them...with a toilet brush. Ivy and Seb make their escape - only to find themselves in a completely uncommon world, where ordinary objects have amazing powers. The forces of evil are closing in fast, and Ivy and Seb must get to the bottom of a family secret...before it's too late. Dive head first into the world of Lundinor in this magical adventure story for anyone with a Hogwarts-shaped hole in their life.

Auch das 2. Buch habe ich im Internet so oft gesehen und viel gutes darüber gelesen, dass ich es unbedingt lesen muss. Ein Erscheinungsdatum für die deutsche Ausgabe ich meines Wissens noch nicht bekannt.

Game of Thrones meets Ocean's Eleven in this brand new fantasy epic from the No.1 New York Times bestselling author of the Grisha trilogy. Gripping, sweeping and memorable, Six of Crows is perfect for fans of George R. R. Martin, Laini Taylor and Kristin Cashore. Criminal prodigy Kaz Brekker is offered a chance at a deadly heist that could make him rich beyond his wildest dreams - but he can't pull it off alone. A convict with a thirst for revenge. A sharpshooter who can't walk away from a wager. A runaway with a privileged past. A spy known as the Wraith. A Heartrender using her magic to survive the slums. A thief with a gift for unlikely escapes. Six dangerous outcasts. One impossible heist. Kaz's crew is the only thing that might stand between the world and destruction - if they don't kill each other first.


Und zu guter Letzt durfte diese Ausgabe von Anna and the french kiss mit.
Ich finde das Cover einfach wundervoll und freue mich schon sehr auf das Buch.


Anna is less than thrilled to be shipped off to boarding school in Paris, leaving a fledgling romance behind - until she meets Etienne St. Clair. Smart, charming, beautiful, Etienne has it all...including a girlfriend. But in the City of Light, wishes have a way of coming true. Will a year of romantic near-misses end with a longed-for French kiss?










Ich glaube ich habe da eine gute Wahl getroffen. Habt ihr schon eines der Bücher gelesen?

Sara